+
Rhababer sollte man wegen der Oxalsäure maximal zwei- bis dreimal in der Woche essen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Der saure Kick

Geschmack von Rhabarber lässt sich an der Farbe erkennen

Manche Menschen lieben seinen Geschmack, anderen ist er viel zu sauer. Dabei gibt es den Rhabarber in unterschiedlichen Sorten - von extrem sauer bis mild-süß. Welches Aroma die Stangen haben, verrät die Farbe.

München (dpa/tmn) - Eher sauer für eine herzhafte Kombination oder mild-süß für den Fruchtsalat? Auch bei Rhabarber gibt es verschiedene Sorten, die sich in Aussehen und Geschmack unterscheiden. Besonders mild sind die roten Stangen mit rotem Fruchtfleisch, erläutert der Verbraucherservice Bayern.

Diese Stangen eignen sich beispielsweise für eine Grütze oder einen Fruchtsalat. Etwas saurer und leicht herb ist rotstieliger Rhabarber mit grünem Fruchtfleisch. Dieser passt zu herzhaften Gerichten oder bietet einen frischen Kontrast als Kuchenbelag. Dann gibt es noch grünstieligen Rhabarber mit grünem Fruchtfleisch. Das ist die sauerste Variante - und ideal für Marmeladen oder Kompott.

Auch im Treibhaus vorgezogenen Rhabarber erkennt man an der Farbe: Die Stiele sind hellrot, das Fruchtfleisch rosa, der Geschmack mild-säuerlich. Für all diese Sorten gilt aber: Wegen der Oxalsäure sollte das Gemüse höchstens zwei- bis dreimal in der Woche gegessen werden. Idealerweise werden die Stangen blanchiert und mit Milchprodukten kombiniert. Wer an Gicht leidet oder Nierensteine hat, isst besser keinen Rhabarber.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neuer Konkurrent lässt McDonald's, Hans im Glück und Co. zittern
Burger-Läden kann man nie genug haben und deshalb wird die Auswahl in München bald um ein echtes Schwergewicht erweitert.
Neuer Konkurrent lässt McDonald's, Hans im Glück und Co. zittern
Ekel-Fund: Kundin entdeckt Sieben-Zentimeter-Wurm in "Nordsee"-Backfisch
Eine Frau kaufte einen Backfisch der Marke "Nordsee" im Supermarkt als Abendessen für ihren Sohn. Beim Essen machte sie einen widerlichen Fund.
Ekel-Fund: Kundin entdeckt Sieben-Zentimeter-Wurm in "Nordsee"-Backfisch
Marzipan oder Persipan: Was ist da eigentlich der Unterschied?
Marzipan wird gerne in der Weihnachtsbäckerei verwendet. Aber oft auch Persipan eingesetzt. Wie erkennt man als Verbraucher den Unterschied?
Marzipan oder Persipan: Was ist da eigentlich der Unterschied?
So bringen Sie eine harte Avocado in zehn Minuten zum Reifen
Oft sind Avocados nach dem Einkauf im Supermarkt noch nicht wirklich essbar – doch mit einem kleinen Trick bringen Sie die Frucht in zehn Minuten zum Reifen.
So bringen Sie eine harte Avocado in zehn Minuten zum Reifen

Kommentare