Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un will Atomwaffen komplett abbauen

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un will Atomwaffen komplett abbauen
+

Toleranz: Fehlanzeige

Es ging um die Wurst: Fleischattacke auf veganes Café

Mit Grillfleisch und Würsten haben Unbekannte angeblich ein veganes Restaurant in der georgischen Hauptstadt Tiflis attackiert. Die Betreiber des Kiwi-Cafés ordneten die Angreifer einer rechtsgerichteten Gruppierung in der Kaukasus-Republik Georgien zu.

„Sie holten Grillfleisch, Würste und Fisch heraus, fingen an zu essen und uns damit zu bewerfen. Schließlich rauchten sie auch noch“, schrieben die Betreiber auf Facebook.

Weder die Polizei noch die Nachbarn hätten den Angestellten geholfen. Dafür erfuhr das Kiwi-Café bis Mittwoch viel Zuspruch im Internet. Veganer von Deutschland bis Irland, von Australien bis zu den USA erklärten ihre Solidarität nach dem Überfall vom Sonntagabend.

Die Ex-Sowjetrepublik Georgien entwickelt sich immer mehr zum hippen Touristenziel, deshalb gibt es in Tiflis viele alternative Einrichtungen. Gleichzeitig ist das orthodox-christliche Land sehr konservativ. Die Betreiber des veganen Restaurants berichten von großem Misstrauen der Nachbarn gegen die neue Mode aus dem Westen. Vegane Ernährung kommt völlig ohne tierische Produkte aus.

dpa / sca

Foodtrucks - Deluxe-Straßenimbiss auf Rädern

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorsicht Pizza Hut! Jetzt kommt diese US-Kette zu uns
Nachdem in den letzten Jahren eine regelrechte Burger-Schwemme über unser Land geschwappt ist, kommt jetzt frischer Wind in die Fastfood-Landschaft.
Vorsicht Pizza Hut! Jetzt kommt diese US-Kette zu uns
So kühlen Sie einen Kasten Bier in nur 30 Minuten 
Ihre Freunde stehen vor der Tür, doch Sie haben nur warmes Bier im Haus? Ein Erfinder aus Kulmbach zeigt, wie man einen ganzen Kasten ratzfatz kühlen kann.
So kühlen Sie einen Kasten Bier in nur 30 Minuten 
Camembert, Geflügelsalami und Puten-Hacksteaks zurückgerufen
Sind Lebensmittel verunreinigt oder mangelhaft gekennzeichnet, nehmen Hersteller sie in der Regel aus dem Handel. Derzeit werden aus diesen Gründen ein Camembert aus der …
Camembert, Geflügelsalami und Puten-Hacksteaks zurückgerufen
Gast lässt Reservierung platzen - Die Rache des Wirtes macht wütend
Wenn man eine Restaurantreservierung nicht wahrnehmen kann, sagt man ab. Es nicht zu tun, ist unhöflich, aber wie ein Wirt darauf reagiert, ist völlig übertrieben.
Gast lässt Reservierung platzen - Die Rache des Wirtes macht wütend

Kommentare