+
Weintrauben, die viel Zucker enthalten, werden später zu besonders süßen Weinen verarbeitet. Foto: Rolf Haid

Gleich und gleich: Edelsüße Weine passen zu Desserts

Am Ende der Weinlese werden Trauben für süße Weine gepflückt - sie enthalten besonders viel Zucker und halten bei kühler Lagerung Jahrzehnte. Vor allem zu Eis, Früchten oder Stollen passen die lieblichen Weine perfekt.

Neustadt/Weinstraße (dpa/tmn) - Auch bei Weinen gilt manchmal: Gleich und gleich gesellt sich gern. So passen edelsüße Weine besonders gut zu Desserts wie Eis, Sorbet und Früchten. In der Vorweihnachtszeit kann man sie sogar gut zu Stollen oder anderem Gebäck trinken. Darauf weist das Deutsche Weininstitut hin.

Die Trauben für die edelsüßen Weine werden ganz am Ende der Lese gepflückt - dann sie sind besonders süß. Weil solche Weine überdurchschnittlich viel Zucker enthalten, bleiben sie bei richtiger und kühler Lagerung jahrzehntelang haltbar.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Altes Brot zu Semmelbröseln machen
Mit hart gewordenen Backwaren wie Brot oder Laugengebäck lässt sich in der Küche noch einiges anfangen: Sie können zu Semmelbröseln verarbeitet werden. Doch wie geht das?
Altes Brot zu Semmelbröseln machen
Restaurants braten Fleisch absichtlich falsch – und das ist der Grund
Sie freuen sich auf ein leckeres saftiges Steak und dann bekommen Sie ein Stück Fleisch serviert, das fast roh ist. In immer mehr Restaurants hat das System...
Restaurants braten Fleisch absichtlich falsch – und das ist der Grund
Fußball läuft und das Bier ist alle? Hier wird Ihnen Nachschub geliefert
Sie hängen gerade emotional mitten im Fußballspiel fest, da ist das Bier alle. Doch nicht verzweifeln: Sie können sich neues Bier einfach liefern lassen.
Fußball läuft und das Bier ist alle? Hier wird Ihnen Nachschub geliefert
Schock am Restauranttisch: Mann flüchtet vor Zombie-Fisch
Fisch muss ja besonders frisch sein, aber was diesem Gast serviert wurde, war dann doch übertrieben.
Schock am Restauranttisch: Mann flüchtet vor Zombie-Fisch

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.