+
Je zuckriger, desto länger haltbar. Das gilt besonders für hausgemachte Marmeladen. Foto: Roland Weihrauch/dpa

Nicht wegwerfen

Graue Verfärbung ist bei Marmelade nicht schlimm

Geöffnete Marmelade kann sich nach einiger Zeit verfärben - allerdings besteht für Verbraucher kein Grund zur Sorge. Verdorben ist der Fruchtaufstrich in den meisten Fällen nicht.

Berlin (dpa/tmn) - Hitze und Zucker bestimmen, wie lange Marmelade haltbar ist: Werden die Früchte kalt püriert und gezuckert, hält die Marmelade bis zu zwei Wochen im Kühlschrank. Werden sie aber auf dem Herd eingekocht, lässt sich die Marmelade kühl und dunkel bis zu ein Jahr aufbewahren.

Als Faustregel gilt: Je zuckriger sie ist, desto länger ist sie haltbar. Darauf weist die Initiative Zu gut für die Tonne hin. Hausgemachte Marmelade kann sich nach einigen Monaten durch Lichteinfluss leicht braun oder grau verfärben, weil das Licht die natürlichen Farbstoffe zerstört. Die Marmelade kann man aber noch essen, der Geschmack ist unverändert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gekochte Nudeln sind drei Tage haltbar
"Die Pasta ist noch gut, die hab ich erst vor ein paar Tagen gemacht" - viele glauben, dass ein Kühlschrank sauber ist und es Nudeln durchaus eine Woche darin aushalten. …
Gekochte Nudeln sind drei Tage haltbar
Ökotest: Darum sollten Sie Bio-Eier besser nicht bei Aldi und Lidl kaufen
Vielen Menschen reichen Eier aus Freilandhaltung nicht, es sollen Bio-Eier sein. Auch Discounter bieten sie an, aber sollte man dort zugreifen? Ökotest verneint.
Ökotest: Darum sollten Sie Bio-Eier besser nicht bei Aldi und Lidl kaufen
Was koche ich heute: Das ist die wahrscheinlich beste Bolognese der Welt
Sie schmeckt nach Italien und ist doch auf fast jedem deutschen Nudelteller schon zu Hause gewesen. Die Bolognese ist ein Klassiker, für den Sie Zeit brauchen.
Was koche ich heute: Das ist die wahrscheinlich beste Bolognese der Welt
Gefährliche Keime im Hähnchenfleisch: Bei diesen Discountern ist es besonders dramatisch
Hähnchenfleisch vom Discounter ist nicht nur billig, sondern kann für Verbraucher auch gefährlich werden. Eine Stichprobe hat alarmierende Ergebnisse hervorgebracht.
Gefährliche Keime im Hähnchenfleisch: Bei diesen Discountern ist es besonders dramatisch

Kommentare