Die Guave hat es in sich. Sie liefert viel Vitamin C und ist reich an Beta Carotin und Kalium.

Obst

Guaven sind exotische Vitamin-C-Bomben

Den schönen Namen dieser Frucht hat jeder schon einmal gehört: Guave. Aber wie sie schmeckt, aussieht und was sie der Gesundheit bringt, weiß doch kaum jemand. Doch eine Kostprobe lohnt sich.

Bonn - Die Guave erkennen viele vermutlich nicht mal sicher in der Obstabteilung. Dabei ist sie nicht nur lecker - die exotische Frucht ist auch eine Vitamin-C-Bombe. Sie enthält zum Beispiel etwa viermal so viel Vitamin C wie eine Kiwi, informiert der Verbraucherinformationsdienst aid.

Außerdem steckt in der Guave viel Pektin - ein Ballaststoff, der beispielsweise vor Bluthochdruck und Fettleibigkeit schützen soll. Und Guaven enthalten Beta Carotin sowie Kalium, das wichtig für Muskel- und Nervenzellen sowie den Flüssigkeitshaushalt im Körper ist.

Verbraucher sollten beim Kauf eine Guave mit glatter Schale auswählen, die bei Fingerdruck nachgibt. Die Früchte werden entweder geschält oder halbiert und wie eine Kiwi ausgelöffelt. Der Geschmack - eine Mischung aus Birne und Feige - passt auch zu Obstsalat und im Milchshake, oder man zaubert aus der Frucht ein Gelee.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schokolade bei Ökotest: Beliebte Marke fällt krachend durch
Der Schokoladenkonsum steigt an Weihnachten meist beträchtlich. Deshalb hat "Ökotest" 25 Milchschokoladen unter die Lupe genommen. Mit unschönen Ergebnissen.
Schokolade bei Ökotest: Beliebte Marke fällt krachend durch
Zahl staatlicher Lebensmittelwarnungen vor Rekordhoch
Wurst-Skandal, Gammelfleisch und Milchrückrufe - Verbraucher werden immer häufiger vor dem Verzehr bestimmter Lebensmittel gewarnt. Welche Erklärung gibt es dafür?
Zahl staatlicher Lebensmittelwarnungen vor Rekordhoch
Spitzkohl-Rouladen klappen ohne Vorkochen
Er schmeckt ein bisschen nach Wirsing und Blumenkohl, mit einem Hauch Nuss: Der Spitzkohl vereint gleich mehrere Geschmäcker. Er lässt sich vielseitig zubereiten, etwa …
Spitzkohl-Rouladen klappen ohne Vorkochen
Dinkel und Roh-Rohrzucker werten Plätzchen auf
Was wäre Weihnachten ohne Leckereien? Das gewöhnliche Weizenmehl und der Kristallzucker darin sind jedoch mehr Tradition als Notwendigkeit. Denn die Zutaten lassen sich …
Dinkel und Roh-Rohrzucker werten Plätzchen auf

Kommentare