+
Ein Klassiker: Die Gurkenscheibchen auf dem Hot-Dog. Gurken-Fans sollten beim Grillen oder Backen darauf achten, vorher die Kerne zu entfernen. Foto: Markus Scholz

Gurken sollten nur ohne Kerne auf den Grill oder in den Ofen

Gegrillte oder gebackene Gurken sind schmackhafte und gesunde Beilagen. Damit sie das Gericht aber nicht wässrig oder bitter machen, sollten Hobbyköche ein paar Dinge beachten.

Köln (dpa/tmn) - Ähnlich wie Zucchini können auch Gurken gegrillt oder gebacken werden. Dabei sollte man aber auf jeden Fall vorher die Kerne entfernen, rät die Initiative Deutschland - Mein Garten.

Ansonsten wird das Gericht sehr wässrig, und der Geschmack bleibt auf der Strecke. Auch die Enden des grünen Gemüses entfernt man besser vor dem Essen, sie schmecken manchmal bitter.

Dran lassen sollte man dagegen die Schale. Denn direkt unter ihr stecken die meisten wichtigen Nährstoffe.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Getränkemarkt macht ernst: Nestlé-Produkte raus aus dem Sortiment
Ein Getränkemarkt veröffentlicht auf Facebook ein Statement gegen Nestlé - und verbannt alle Produkte des Lebensmittel-Giganten aus dem Sortiment.
Getränkemarkt macht ernst: Nestlé-Produkte raus aus dem Sortiment
So plant McDonald's die Fast-Food-Revolution in Deutschland
Mit einer innovativen App will Schnellrestaurant-Riese McDonald's den deutschen Fast Food-Markt ordentlich aufwirbeln. Wie das funktionieren soll, erfahren Sie hier.
So plant McDonald's die Fast-Food-Revolution in Deutschland
Alarmierender Ökotest: Schadstoffe in Schokocremes entdeckt
Schokocremes wie Nutella sind beliebt. Doch wie viel Zucker, Mineralöl und Fett enthalten die Sorten eigentlich? Ökotest hat dazu jetzt Zahlen veröffentlicht.
Alarmierender Ökotest: Schadstoffe in Schokocremes entdeckt
Auch die Schale von Bio-Orangen kann belastet sein
Wo Bio drauf steht, sollte eigentlich auch Bio drin sein. Trotzdem ist es möglich, dass Bio-Produkte mit Pflanzenschutzmitteln behandelt wurden. Daher werden auch …
Auch die Schale von Bio-Orangen kann belastet sein

Kommentare