+
Hackfleisch hält sich nicht lange. Foto: Oliver Berg

Hackfleisch innerhalb von 24 Stunden verarbeiten

Fleisch aufbewahren, das ist so eine Sache. Bei eingelegten Stücken geht das länger. Wer Hackfleisch im Kühlschrank liegen hat, sollte es innerhalb eines Tages verarbeiten.

Bonn (dpa/tmn) - Hackfleisch ist besonders leicht verderblich und sollte nach dem Einkauf innerhalb von 24 Stunden verarbeitet werden. Ideal ist, es so schnell wie möglich zu garen, rät der Verbraucherinformationsdienst aid.

Besonders in den Sommermonaten kann Hackfleisch schon auf dem Heimweg vom Einkauf verderben - deshalb kauft man es am besten immer am Ende und verstaut es in einer Kühltasche. Zu Hause sollte das Fleisch direkt in den Kühlschrank.

Bereits gegartes Hackfleisch hält sich im Kühlschrank etwa zwei bis drei Tage. Es ist so leicht verderblich wegen seiner großen Oberfläche. Darauf können sich Mikroorganismen besonders schnell vermehren und bei mangelnder Hygiene schwere Magen-Darm-Erkrankungen verursachen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apfel-Holunder-Punsch
Wenn der Wind uns ordentlich um die Nase weht und wir mit kalten Händen und roten Wangen nach Hause kommen, dann brauchen wir ganz schnell etwas, das wärmt. Ein …
Apfel-Holunder-Punsch
Kinder nicht zu viel Zimtgebäck naschen lassen
Für den typischen Duft von Zimt ist der Stoff Cumarin verantwortlich. Doch die pflanzliche Substanz ist in hohen Dosen gesundheitsschädlich. Kleinkinder sollten deswegen …
Kinder nicht zu viel Zimtgebäck naschen lassen
Kaffee, Müsli, Eier? Studie enthüllt deutsche Frühstücksvorlieben
Bei den allermeisten gehört ein ausgewogenes Frühstück zum guten Start in den Tag dazu. Doch was dabei auf den Tisch kommt, ist recht unterschiedlich.
Kaffee, Müsli, Eier? Studie enthüllt deutsche Frühstücksvorlieben
Sternekoch verrät, welches Küchengerät Sie unbedingt haben sollten
Thermomix? Kitchen Aid? Mixer? Praktische Küchenhelfer gibt es viele. Starkoch Gordon Ramsay verrät nun, welche Geräte er beim Kochen nicht mehr missen möchte.
Sternekoch verrät, welches Küchengerät Sie unbedingt haben sollten

Kommentare