+
In das Schlemmerfilet können Plastikteilchen gelangt sein.

Greenland Seafood

Hersteller ruft Tiefkühlfisch zurück

Kunden des Netto Marken-Discounters aufgepasst: Das "Schlemmerfilet Champignon" (400 g) von Greenland Seafood ist zurückgerufen worden. Die betroffenen Produkte können zurückgegeben werden.

Weil in einzelnen Packungen Tiefkühlfisch der Sorte "Schlemmerfilet Champignon" (400 g) von Greenland Seafood blaue Plastikteilchen enthalten sein könnten, hat der Hersteller eine bestimmte Charge zurückgezogen.

Laut Herstellerfirma Greenland Seafood Europe GmbH seien nur Produkte mit der Losnummer L 5150 sowie dem Mindesthaltbarkeitsdatum 19.11.2016 vom Rückruf betroffen, teilte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit auf ihrer Internetseite mit. Die entsprechenden Informationen stünden auf der Seitenlasche des Produktes.

Die betroffene Charge sei bei Netto Marken-Discount angeboten worden. Kunden, die entsprechenden Produkte gekauft hätten, könnten diese gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tipps für Hobbyköche in der Muschelsaison
Mit dem Herbst beginnt auch die Muschelsaison. Schmackhafte Arten gibt es viele. Allerdings müssen Hobbyköche bei Kauf und Zubereitung auf einige Besonderheiten achten.
Tipps für Hobbyköche in der Muschelsaison
Self-made-Bier liegt im Trend
Immer mehr Hobbybrauer brauen in Kellern, Küchen und Garagen ihr eigenes Bier. In Meisterschaften - so wie jetzt in Stralsund - treten sie mit Eigen-Kreationen an. Der …
Self-made-Bier liegt im Trend
Die meisten machen es falsch - so wärmen Sie Essen richtig auf
Sie sind genervt von aufgewärmtem Essen, das trocken und fad ist, oder einfach nicht gut schmeckt? Machen Sie es ab jetzt doch einfach richtig!
Die meisten machen es falsch - so wärmen Sie Essen richtig auf
So viel ändert sich an Ihrer McDonald's-Bestellung, wenn Sie "zum Mitnehmen" sagen
Wer bei McDonald's eine Bestellung aufgibt, der wird gefragt: "Zum hier essen oder mitnehmen?". Abgesehen von der Verpackung gibt es hierfür noch einen wichtigen Grund.
So viel ändert sich an Ihrer McDonald's-Bestellung, wenn Sie "zum Mitnehmen" sagen

Kommentare