+
Wunsch vieler Eltern: Kleiner Bub, großer Salat- und Gemüseesser.

Kinder mit Gemüsesorten vertraut machen

Eltern versuchen oft, Gemüse ins Essen ihrer Kinder hineinzuschummeln. Sinnvoller könnte es aber sein, den Nachwuchs so früh wie möglich immer wieder verschiedene Gemüsesorten ausprobieren zu lassen.

Das ist das Ergebnis einer Studie im Journal of Nutrition Education and Behavior. Denn werden Gelbe Rüben oder Brokkoli unauffällig in der Suppe versenkt, ist Kindern gar nicht bewusst, dass sie Gemüse essen. Damit sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass sie im Erwachsenenalter zu Grünzeug greifen. In einem Experiment bekamen Kinder verschiedene Süßigkeiten angeboten. Die Hälfte hatte eine Gemüsesorte im Namen („Kichererbsen-Schokoladen- Keks“), die andere nicht.

Unauffällig Gemüse ins Essen schummeln ohne Effekt

Aufgezeichnet wurde, wie die Kinder den Geschmack der Kekse bewerteten. Was sie nicht wussten: Beide Keksvarianten enthielten Gemüse. Die Wissenschaftler fanden heraus, dass die Kinder keine Geschmacksunterschiede feststellen konnten, wenn sie das Gemüse schon gegessen hatten. Nur bei fremden Gemüsesorten zogen die Kinder die Süßigkeit ohne Gemüse im Namen vor. Den Verfassern der Studie zufolge ist unklar, ob Kinder in ihren Geschmacksvorlieben beeinflusst werden, wenn sie sehen oder lesen, dass ein Gericht Gemüse enthält. Wichtiger sei es, dass Eltern Kinder mit einer Reihe von Sorten vertraut machen.

DPA

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einfacher Trick: So sehen Sie ganz einfach, ob Ihr Ei noch gut ist
Wir verraten Ihnen eine einfache und schnelle Methode, mit der Sie auf den ersten Blick sehen, ob Ihr Ei noch gut ist - und zwar in der Pfanne.
Einfacher Trick: So sehen Sie ganz einfach, ob Ihr Ei noch gut ist
Pellkartoffeln schälen: Mit diesem Trick sparen Sie viel Zeit
Nie wieder mit der hartnäckigen Pellkartoffel-Schale kämpfen: Mit diesem einfachen Trick ziehen Sie Ihren Kartoffeln ab jetzt spielend leicht die Schale ab.
Pellkartoffeln schälen: Mit diesem Trick sparen Sie viel Zeit
Preiskampf: Keine Nestlé-Produkte mehr bei Edeka
Edeka legt sich mit Nestlé an und bestellt 160 Produkte des Nahrungsmittelherstellers nicht mehr nach. Hinter dem Bestellstopp steckt eine ganz bestimmte Strategie.
Preiskampf: Keine Nestlé-Produkte mehr bei Edeka
Foodbloggerin: In diesen Restaurants passen Ambiente und Essen perfekt zusammen
Theater, ein Restaurant an der Isar oder japanische Küche. Foodbloggerin Bianca Murthy verrät im neuesten Teil ihrer Serie fünf spannende Orte, wo Ambiente und Essen …
Foodbloggerin: In diesen Restaurants passen Ambiente und Essen perfekt zusammen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion