+
Holunderbeeren (Sambucus) müssen vor dem Verzehr verarbeitet werden - zum Beispiel als Saft, Gelee oder Likör. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn/dpa

Erkrankungsgefahr

Holunderbeeren nicht roh essen

Im reifen Zustand sehen Holunderbeeren lecker aus. Deswegen neigen viele Waldspaziergänger dazu, sie gleich vor Ort zu verzehren. Doch das kann zu Erkrankungen führen.

Hamburg (dpa/tmn) - In Wäldern oder am Wegesrand locken Beeren zum Pflücken und Essen. Vorsichtig sollte man bei Holunderbeeren sein. Wer sie roh und in großen Mengen isst, riskiert Magenbeschwerden, Erbrechen, Schüttelfrost und Durchfall.

Stattdessen werden die Beeren besser eingekocht oder zu Marmelade verarbeitet, rät die Aktion "Das Sichere Haus". Auch Früchte oder Samen von Tollkirsche, Zwergmispel sowie des Pfaffenhütchen sind nicht zum Verzehr geeignet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fleischpflanzerl: Mit diesem Schritt werden sie besonders knusprig und lecker
Es gibt gute Fleischpflanzerl und es gibt sehr gute Fleischpflanzerl. Ein Arbeitsschritt kann entscheiden, wie Ihr Ergebnis gelingt. Keine Angst, er ist simpel.
Fleischpflanzerl: Mit diesem Schritt werden sie besonders knusprig und lecker
Gast bestellt kleines Bier - Was er bekommt, könnte Sie sprachlos machen
In einem Restaurant kann es hektisch zugehen, aber was man diesen Gästen aufgetischt hat, ist einfach unglaublich. Doch sehen Sie selbst.
Gast bestellt kleines Bier - Was er bekommt, könnte Sie sprachlos machen
Wenn Walnüsse so aussehen, müssen Sie sie sofort aussortieren
Ob für Kuchen oder Dessert - mit Walnüssen lassen sich viele Gerichte verfeinern. Vor der Verwendung sollte man aber genau hinsehen und Nüsse mit diesem …
Wenn Walnüsse so aussehen, müssen Sie sie sofort aussortieren
Darum sollten Sie Nudelwasser nie achtlos ins Spülbecken kippen
Wenn Sie Nudeln kochen, vergessen Sie eines nicht mehr: Schütten Sie das Nudelwasser nie einfach in den Abfluss. Wir verraten Ihnen, wieso.
Darum sollten Sie Nudelwasser nie achtlos ins Spülbecken kippen

Kommentare