+
Holunderbeeren (Sambucus) müssen vor dem Verzehr verarbeitet werden - zum Beispiel als Saft, Gelee oder Likör. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn/dpa

Erkrankungsgefahr

Holunderbeeren nicht roh essen

Im reifen Zustand sehen Holunderbeeren lecker aus. Deswegen neigen viele Waldspaziergänger dazu, sie gleich vor Ort zu verzehren. Doch das kann zu Erkrankungen führen.

Hamburg (dpa/tmn) - In Wäldern oder am Wegesrand locken Beeren zum Pflücken und Essen. Vorsichtig sollte man bei Holunderbeeren sein. Wer sie roh und in großen Mengen isst, riskiert Magenbeschwerden, Erbrechen, Schüttelfrost und Durchfall.

Stattdessen werden die Beeren besser eingekocht oder zu Marmelade verarbeitet, rät die Aktion "Das Sichere Haus". Auch Früchte oder Samen von Tollkirsche, Zwergmispel sowie des Pfaffenhütchen sind nicht zum Verzehr geeignet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hackfleisch einfrieren: Diesen Schritt nie vergessen - sonst kann es gefährlich werden
Hackfleisch, das nicht sofort verbraucht wird, frieren viele Menschen ein. Dabei sollten Sie unbedingt eine Sache beachten, damit das Fleisch genießbar bleibt.
Hackfleisch einfrieren: Diesen Schritt nie vergessen - sonst kann es gefährlich werden
Nahrhaft kochen ohne Strom: Bundesamt plant Notfallkochbuch
Fällt der Strom aus, muss bei vielen Bürgern die Küche kalt bleiben. Damit Menschen in einer solchen Situation trotzdem etwas Nahrhaftes auf den Teller kommt, will das …
Nahrhaft kochen ohne Strom: Bundesamt plant Notfallkochbuch
Schädlich oder nur eklig? Das ist der rote Punkt auf dem Eigelb
Ab und zu findet sich auf dem Eigelb ein roter Punkt, manchmal sind es sogar mehrere. Viele entfernen diesen Hahnentritt, aber worum handelt es sich dabei wirklich?
Schädlich oder nur eklig? Das ist der rote Punkt auf dem Eigelb
Ganz einfach: Schnitzel schmecken sofort besser, wenn Sie diese Zutat verändern
Schnitzel sind ein Lieblingsgericht der Deutschen. Neben der Qualität des Fleisches ist der Geschmack das A und O. So gelingt Ihnen das perfekte Schnitzel!
Ganz einfach: Schnitzel schmecken sofort besser, wenn Sie diese Zutat verändern

Kommentare