Hühnersupreme mit Karotten sowie Schokoladentörtchen mit flüssigem Kern

-

Hühnersupreme mit Karotten (ca. 5 Personen)

Zutaten:

5 große Hühnersupreme, ca. 220 Gramm 5 Karotten 50 g Butter 50 g Olivenöl 20 g brauner Zucker Salz, Pfeffer 100 ml Hühnerbrühe

Zubereitung:

Hühnersupreme auf beide Seiten anbraten würzen, bei ca 140 C° 20 min im Ofen garen. Karotten waschen in dünne Scheiben schneiden und in Butter anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken und mit 100 ml Hühnerbrühe ablöschen, gar ziehen.

Schokoladentörtchen mit flüssigem Kern

Zutaten:

100 g Schokolade, Bitter 100 g Butter 2 Eier 80 g Zucker 40 g Mandelmehl 1 TL, gestr. Backpulver

Zubereitung:

Butter zergehen lassen. Schokolade im Wasserbad schmelzen, mit der flüssigen Butter vermischen. Eier und Zucker schaumig schlagen und mit Restzutaten vermischen. In Papiermuffinförmchen füllen (ergibt ca. 8-10 Stück). Im vorgeheizten Backofen bei 170° genau 9 min. backen. Die Törtchen gleich aus den Förmchen nehmen und noch warm servieren, das Innere der Törtchen ist dann noch flüssig! Am besten passt Mascarponecreme dazu.

Rezepte für das Bio-Huhn

Zutaten für eine Hühnersuppe (ca. 5 Personen):

2,5 Liter Wasser 1 kg Hühnerkarkassen 2 Karotten 1/2 Lauch 1/2 Sellerieknolle 2 Zwiebel Lorbeer Wacholder Salz, Pfeffer Zitronengras

Zubereitung:

Hühnerkarkassen mit Zwiebel im Ofen circa 20 Minuten bei 200 Grad anrösten. Gemüse und Karkassen in einen Topf geben und mit kaltem Wasser auffüllen. Lorbeer, Wacholder, Zitronengras dazugeben. Suppe zwei Stunden köcheln lassen, passieren und auf einen Liter reduzieren lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Als Einlage Gemüsewürfel und gekochtes Huhn dazugeben.

Zutaten für Sesamhuhn auf Mango-Lauch-Salat (ca. 5 Personen)

Zutaten:

5 kleine Hühnerbrüste ohne Haut 50 g Sesam (schwarz und weiß) Salz, Olivenöl

Zutaten für den Mango-Lauch-Salat:

2 Bund Frühlingszwiebeln 1 Mango 1 Bund geschnittener frischer Koriander 30 g fein gewürfelter Ingwer 1 Zitronengras 100 ml Hühnerbrühe 1 TL geröstetes Sesamöl

Zubereitung:

Hühnerbrust mit Olivenöl einpinseln und im Sesam wälzen. Mit Salz und Pfeffer würzen, je circa drei Minuten auf jeder Seite anbraten. Frühlingszwiebeln fein schneiden, waschen, mit Olivenöl anschwitzen, Mango, Ingwer, Zitronengras dazugeben und mit Hühnerbrühe ablöschen. Zum Schluss mit Koriander, Sesamöl, Salz und Pfeffer würzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

An diesen sieben Hinweisen erkennen Sie ein mieses Restaurant
Schlechtes Essen, mieser Service, verdorbener Magen: Dank dieser eindeutigen Signale können Sie schlechte Restaurants ab sofort meiden.
An diesen sieben Hinweisen erkennen Sie ein mieses Restaurant
Grüne Woche präsentiert Lebensmittel aus Aroniabeeren
Puh, wie sauer! Rohe Aroniabeeren schmecken säuerlich-herb. Die Bulgaren verarbeiten sie deshalb zu lecken Speisen weiter.
Grüne Woche präsentiert Lebensmittel aus Aroniabeeren
Bulgarischer Schafskäse wird oft mit Süßem kombiniert
Wer an bulgarisches Essen denkt, dem fällt der typische Schafskäse ein. Interessant ist, dass ihn die Bulgaren sowohl zu herzhaften als auch zu süßen Speisen essen.
Bulgarischer Schafskäse wird oft mit Süßem kombiniert
Kartoffelgratin mit dreierlei Bete von der Grünen Woche
Kontraste machen Appetit. Denn das Auge isst schließlich mit. So ist es eine gute Idee ein Kartoffelgratin mit verschiedenen Beete-Arten aufzupeppen. Das geht so:
Kartoffelgratin mit dreierlei Bete von der Grünen Woche

Kommentare