+
Viele kennen Wirsing als Suppe. Man kann ihn aber auch roh im Salat essen. Foto: Holger Hollemann

Im Wirsing stecken viele Vitamine

Bonn (dpa/tmn) - Viele Vitamine, Folsäure, Kalzium und Eisen: All das steckt in Wirsing. Der Kohl ist damit genau das richtige Essen für den Winter. Allerdings muss er frisch sein - und das erkennen Verbraucher an drei Punkten.

Frischen Wirsing erkennen Verbraucher daran, dass er beim Schütteln rasselt. Außerdem sollten die äußeren Blätter keine Verfärbungen aufweisen. Die Schnittfläche am Strunk ist am besten noch saftig. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid hin. Das Gemüse schmeckt als Rohkost im Salat, aber auch etwa in Suppen, in der Quiche, im Risotto oder aus dem Wok. Da es reich an Vitamin C ist, bietet es eine gute Unterstützung für das Immunsystem im Winter. Außerdem enthält der Kohl Provitamin A, Vitamin B6 und E, Folsäure, Kalium, Kalzium und Eisen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ohne diesen längst vergessenen Schnaps geht bald nichts mehr
Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, dass nach den Craft-Bieren und dem wieder entflammten Gin-Kult auch dieser urdeutsche Schnaps ein Comeback feiert.
Ohne diesen längst vergessenen Schnaps geht bald nichts mehr
Die traurige Wahrheit über Baby-Karotten
Babykarotten sind klein, lecker und der perfekte Snack für zwischendurch. Aber wo kommen die Minikarotten eigentlich her? Die Wahrheit ist unglaublich.
Die traurige Wahrheit über Baby-Karotten
Zu süßer Federweißer gärt bei Zimmertemperatur nach
Die Weinlese hat begonnen - nun kommt auch frischer Federweißer wieder auf den Tisch. Am besten schmeckt dieser, wenn der Süßegrad stimmt. Mit der richtigen Lagerung …
Zu süßer Federweißer gärt bei Zimmertemperatur nach
Nach Butter und Gurken wird dieses Lebensmittel jetzt knapp
Die hohen Preise bei Butter und Gurken sind vielen Kunden bereits zu viel. Jetzt folgt ein weiteres Lebensmittel in den Preisstrudel.
Nach Butter und Gurken wird dieses Lebensmittel jetzt knapp

Kommentare