+
Rosmarin ist dank seiner ätherischen Öle kreislaufanregend und fördert die Durchblutung. Foto: Franziska Gabbert

Gesund und vielseitig

Intensiv im Geschmack: Rosmarin nur sparsam verwenden

Universell einsetzbar, gut für die Gesundheit und mit eindringlicher Wirkung für den Gaumen: Das Gewürz Rosmarin sollte wegen seiner vielen guten Eigenschaften nicht unterschätzt werden.

Bonn (dpa/tmn) - Rosmarin spielt als Gewürz oft eine Nebenrolle in Rezepten, seine Wirkung ist aber nicht zu unterschätzen. Denn in den Nadeln stecken viele ätherische Öle, sekundäre Pflanzen- sowie Bitterstoffe.

Außerdem regt Rosmarin den Kreislauf an, wirkt gegen Blähungen und sorgt für eine bessere Durchblutung, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid.

Dank seiner ätherischen Öle duftet und schmeckt Rosmarin sehr intensiv. Es sollte daher vorsichtig dosiert werden. Getrockneter Rosmarin schmeckt kräftiger als die frischen Zweige. Er kommt deshalb immer nur zum Schluss ans Essen. Rosmarin passt besonders gut zu Fleisch, Fisch, Kartoffeln und Gemüse, aber auch zu Salaten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Olivenöl im Test: Guter Geschmack ist teuer
Für kaum ein Lebensmittel gibt es so strenge Regeln wie für Olivenöl. Und bei kaum einem Produkt kann wohl so viel schiefgehen - das zeigt ein aktueller Test der …
Olivenöl im Test: Guter Geschmack ist teuer
Mann will Kekse kaufen - und löst Polizeieinsatz aus
Ein Kunde will in Augsburg nur ein paar süße Knabbereien kaufen. Doch der Einkauf läuft völlig aus dem Ruder.
Mann will Kekse kaufen - und löst Polizeieinsatz aus
Ceasar Salad mit Grünkohl und Misodressing
Für viele altbekannte Rezepte lässt sich im Handumdrehen eine vegane Variante zaubern - so auch für den Ceasar Salad. Kochbuch-Autorin Jenna Zoe erklärt, wie es geht.
Ceasar Salad mit Grünkohl und Misodressing
Was ist confieren?
Hobbyköche müssen ständig dazulernen. Denn ein Rezept gelingt nur, wenn sie die Fachbegriffe kennen. Hier gibt es eine kleine Nachhilfe. Diesmal geht es um eine …
Was ist confieren?

Kommentare