Spaghetti mit einer Lachs-Gemüse-Sauce bringen Abwechslung auf den Tisch – auch an Ostern.
+
Spaghetti mit einer Lachs-Gemüse-Sauce bringen Abwechslung auf den Tisch – auch an Ostern.

Köstliche Rezeptideen

Dieses Ostern wird italienisch: Pasta mit leckerem Fisch bringt Abwechslung auf den Tisch

Sie sehnen sich nach Italien? Servieren Sie an Ostern doch mal leckere italienische Gerichte statt des üblichen Lamms oder Eierspeisen. Dieses Rezept macht Lust auf mehr.

Lammbraten, Hefezopf und an Karfreitag gibt es Fisch – viele Menschen lieben die traditionellen Rezepte, die an Ostern zubereitet werden. Bringen Sie in diesem Jahr doch mal Abwechslung auf die Teller Ihrer Liebsten, indem Sie das Essen italienisch halten: Mit Pizza und Pasta kann man genauso gut Ostern zelebrieren wie mit den typisch deutschen Klassikern. Jede Menge Inspiration und köstliche Rezepte finden Sie im eBook „Pasta, Pesto & Pizza – Alles für Genießer“ von IPPEN.MEDIA.

Wie wäre es zum Beispiel mit genialen Pizzabooten, die die ganze Familie satt machen? Oder soll es lieber Pasta sein? Die One-Pot-Pasta mit grünem Spargel beispielsweise bringt Frühlingsfrische auf den Tisch und ist super schnell gemacht. Damit müssen Sie an den Feiertagen nicht lange in der Küche stehen, sondern können die Zeit mit Eiersuchen und Co. verbringen. Darüber hinaus finden Sie im Kochbuch neben den Grundrezepten für Pizza- und Nudelteig sowie klassische Tomatensauce auch raffinierte Rezepte für Pastasaucen, selbstgemachtes Pesto in verschiedenen Varianten und außergewöhnliche Pizza-Ideen. Kostprobe gefällig? Bei dem folgenden Rezept steht neben den Nudeln leckerer Fisch im Vordergrund – es ist damit perfekt für Karfreitag geeignet.

Oster-Rezept mit Fisch: Lachs-Gemüse-Pasta mit Ricotta

Diese Zutaten brauchen Sie für 3-4 Portionen:

  • 250  g Zucchini
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250  g Ricotta
  • 300  g Cherrytomaten
  • 100  ml Weißwein (wenn Kinder mitessen: stattdessen Gemüsebrühe)
  • 2 Lachsfilets (ca. 250 g)
  • 3 EL Olivenöl
  • ½ Bund Oregano
  • 1 Bio-Zitrone
  • Salz und Pfeffer
  • 250  g Nudeln, z. B. Spaghetti
  • ½ Bund Basilikum

So einfach bereiten Sie die Lachs-Gemüse-Pasta mit Ricotta zu:

  1. Heizen Sie den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze bzw. 180  °C Umluft vor. Würfeln Sie die Zucchini und schälen sowie hacken Sie den Knoblauch.
  2. Geben Sie den Ricotta, die ganzen Cherrytomaten, die Zucchiniwürfel und den Knoblauch in eine Auflaufform. Dann gießen Sie den Weißwein (oder die Gemüsebrühe) gleichmäßig darüber.
  3. Platzieren Sie die Lachsfilets unzerkleinert und mit ein bisschen Abstand auf den Zutaten. Nun träufeln Sie das Olivenöl darüber.
  4. Es folgen Oregano und die Schale der Zitrone, die Sie mit einem Zestenreißer oder einem Gemüsehobel abreiben. Salzen und pfeffern Sie alles.
  5. Stellen Sie die Auflaufform für etwa 25 Minuten in den vorgeheizten Backofen.
  6. In der Zwischenzeit kochen Sie die Pasta nach Packungsanweisung in 2,5 l Salzwasser al dente.
  7. Streuen Sie nach dem Backen das gezupfte Basilikum über die Form. Zerkleinern Sie die beiden Lachsfilets mit zwei Gabeln und vermischen Sie alle Zutaten gut.
  8. Zum Abschluss kommen die abgegossenen Nudeln dazu, die ebenfalls untergemischt werden.

Viele weitere Rezepte und Tipps finden Sie im eBook „Pasta, Pesto & Pizza“ von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.