+
Ein Muss für Backfans: Ein leckerer Käsekuchen kommt immer gut an. Foto: Manuela Rüther

Käsekuchen mit frischer Vanille

Käsekuchen ist ein Klassiker unter den Backwaren. Ob er einen Boden haben muss oder nicht, ist unter Fans umstritten. Dieses Rezept sieht einen Mürbeteigboden vor und ist für eine Springform von 28 Zentimetern vorgesehen.

Kategorie: Kuchen

Zutaten für den Mürbteig:

250 g Mehl

125 g Butter

80 g Zucker

1 Ei

Zutaten für die Füllung:

300 g Zucker

8 Eier

Abrieb von je einer halben unbehandelten Orange und Zitrone

Mark einer Vanilleschote

750 g Quark

250 g Sahne

2 EL Mehl

Zubereitung:

Die Zutaten für den Mürbteig schnell zu einem glatten Teig verkneten, in Folie wickeln und 30 Minuten kalt stellen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Anschließend eine gebutterte Springform mit dem Teig auslegen und 10 bis 15 Minuten vorbacken. Den Ofen auf 160 Grad zurückschalten.

Für die Füllung das Eigelb mit dem Zucker, dem Zitronen- und Orangenabrieb und dem Vanillemark schaumig rühren. Den Quark einrühren. Die Sahne halb steif schlagen. Das Eiweiß cremig schlagen. Beides zusammen mit dem gesiebten Mehl unterheben.

Die Quarkmasse in die Form füllen und mindestens 1 Stunde backen. Den Ofen ausschalten und den Käsekuchen bei offener Tür etwas abkühlen lassen. Herausnehmen und vollständig abgekühlt auf einer Tortenplatte anrichten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nur ein Schuss Zitronensaft? So geht's ohne vertrocknete Zitronenhälften
Ärgern Sie sich auch immer über die vertrockneten Zitronenhälften, die Sie eigentlich noch aufbrauchen wollten, aber dann vergessen haben? Damit ist jetzt Schluss.
Nur ein Schuss Zitronensaft? So geht's ohne vertrocknete Zitronenhälften
Was ein Mann am Obstregal beobachtet, macht "real"-Kunden richtig wütend
Fühlen sich die Kunden eines "real"-Supermarkts zurecht betrogen? Kirschen, die als unverpacktes Obst deklariert waren, wurden vorher ausgepackt. Der Markt hat eine …
Was ein Mann am Obstregal beobachtet, macht "real"-Kunden richtig wütend
Schmackhaft und heilsam: Für alles ist ein Kraut gewachsen
Die Natur schenkt uns eine Fülle an Heilpflanzen. Sie sind nicht nur gesund, sie schmecken auch hervorragend. Und: Sie wachsen umsonst am Wegesrand, man muss sie nur …
Schmackhaft und heilsam: Für alles ist ein Kraut gewachsen
Genialer Trick? So kochen Sie Nudeln in nur einer Minute
Nudeln könnten Sie in sämtlichen Variationen und jeden Tag essen? Dann wird Ihnen dieser Zeitspar-Tipp gefallen. Alles was Sie brauchen ist ein Topf mit Wasser.
Genialer Trick? So kochen Sie Nudeln in nur einer Minute

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.