+
Einige Menschengruppen wie Kleinkinder, Ältere oder Schwangere sollten wegen der Salmonellengefahr auf Mett verzichten.

Salmonellengefahr droht

Kinder, Ältere und Schwangere: Besser kein Schweinemett

Mett ist ein beliebter Belag für Brötchen, aber auch bei kalten Buffets sind Mett-Igel gern gesehen. Es gibt allerdings Situationen, in denen der ein oder andere besser auf den Verzehr des rohen Schweinefleisches verzichten sollte.

Berlin - Dass rohes Geflügelfleisch mit Keimen belastet sein kann, ist vielen bekannt. Aber auch beim Verzehr von rohem Schweinefleisch besteht das Risiko, sich mit Salmonellen zu infizieren.

Rohes Schweinefleisch wie Mett oder Rohwurstprodukte sind deshalb etwa für Kleinkinder, Ältere und Schwangere nicht geeignet, erläutert das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL).

Eine Untersuchung im Jahr 2015 habe ergeben, dass rohes Schweinefleisch noch immer eine nicht zu unterschätzende Salmonellen-Infektionsquelle für Menschen sei.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Was in Nüssen steckt
Nüsse sind kalorienreich, aber auch sehr gesund. Jede Sorte zeichnet sich durch ganz bestimmte Inhaltsstoffe aus. Und so manch eine gehört sogar zu der Gattung der …
Was in Nüssen steckt
Diese Discounter-Weine sind echte Schnäppchen - und richtig gut
Rechtzeitig zu Weihnachten locken Discounter wie Aldi und Lidl mit speziellen Festtagsangeboten. Die Weine sind nicht nur günstig - sondern auch megalecker.
Diese Discounter-Weine sind echte Schnäppchen - und richtig gut
Burger King hat für McDonald's ein besonders fieses Weihnachtsgeschenk
Mit einem Geschenk der ganz besonderen Art möchte Burger King seinem Konkurrenten McDonald's das Weihnachtsfest versüßen. Wie die Botschaft wohl ankommt?
Burger King hat für McDonald's ein besonders fieses Weihnachtsgeschenk
Das sind die zehn besten Restaurants in München
In München kann man gut und abwechslungsreich essen gehen. Zahlreiche Restaurants laden zu kulinarischer Vielfalt ein. Das sind die zehn besten Lokale der Stadt.
Das sind die zehn besten Restaurants in München

Kommentare