+
Chilis essen kann angenehm sein. Denn die Schärfe der Frucht unterscheidet sich je nach Sorte.

Genuss

Je kleiner desto schärfer? Nicht bei Chilis!

Je kleiner, desto schärfer: Diese Faustregel stimmt bei Chilischoten nur bedingt. Denn unter den rund 1000 Sorten gibt es viele Ausnahmen.

München - Bei Chilis muss man genau hinschauen. Wie viel Capsaicin - der für die Schärfe verantwortliche Inhaltsstoff - in einer Frucht steckt, ist unter anderem von der Sorte, der Bodenbeschaffenheit, dem Klima und der Bewässerung abhängig.

Grundsätzlich gilt: Die Schärfe einer Chilischote nimmt vom Fruchtansatz bis zur Spitze ab. Darauf weist die Vereinigung Slow Food Deutschland in ihrem Magazin hin (Ausgabe 03/2015) hin. Weniger scharf wird es auch, wenn man vor dem Kochen die Scheidewände mit den Kernen der Chilis herausschneidet. Darin steckt das meiste Capsaicin.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwarzes Eis als Food-Trend 2018: Pille kann Wirkung verlieren
Wenn es um den Sommer 2018 geht, dann sehen viele Hipster schwarz. Zumindest wenn es um Eis geht: Bei Instagram häufen sich Fotos unter dem Hashtag #blackicecream.
Schwarzes Eis als Food-Trend 2018: Pille kann Wirkung verlieren
So behält Spargel seine Farbe beim Kochen
Jetzt beginnt die Spargelzeit. Ob klassisch, mit Sauce Hollandaise oder im Salat, das heimische Königsgemüse ist sehr vielseitig. Ein paar Tipps, wie das Edelgemüse …
So behält Spargel seine Farbe beim Kochen
So einfach schmecken Ihre Burger vom Grill wie aus dem Restaurant
Sie essen gerne Burger, kriegen diese zu Hause aber nie richtig gegrillt? Mit diesen Tipps grillen Sie Burger ab jetzt so lecker wie aus dem Restaurant.
So einfach schmecken Ihre Burger vom Grill wie aus dem Restaurant
Genial: Dieses Gerät macht aus Wasser Gin Tonic
Per Knopfdruck aus Wasser jeden Cocktail oder Longdrink der Wahl machen – Klingt nach Science-Fiction, ist aber schon Realität.
Genial: Dieses Gerät macht aus Wasser Gin Tonic

Kommentare