+
Chilis essen kann angenehm sein. Denn die Schärfe der Frucht unterscheidet sich je nach Sorte.

Genuss

Je kleiner desto schärfer? Nicht bei Chilis!

Je kleiner, desto schärfer: Diese Faustregel stimmt bei Chilischoten nur bedingt. Denn unter den rund 1000 Sorten gibt es viele Ausnahmen.

München - Bei Chilis muss man genau hinschauen. Wie viel Capsaicin - der für die Schärfe verantwortliche Inhaltsstoff - in einer Frucht steckt, ist unter anderem von der Sorte, der Bodenbeschaffenheit, dem Klima und der Bewässerung abhängig.

Grundsätzlich gilt: Die Schärfe einer Chilischote nimmt vom Fruchtansatz bis zur Spitze ab. Darauf weist die Vereinigung Slow Food Deutschland in ihrem Magazin hin (Ausgabe 03/2015) hin. Weniger scharf wird es auch, wenn man vor dem Kochen die Scheidewände mit den Kernen der Chilis herausschneidet. Darin steckt das meiste Capsaicin.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stiftung Warentest: Gute Margarine muss nicht teuer sein
Wie gesund ist die Margarine aus dem Supermarkt? Stiftung Warentest hat sich einige Produkte genau angesehen. Weniger als die Hälfte erhält die Note "gut". 
Stiftung Warentest: Gute Margarine muss nicht teuer sein
Eis mit Joghurtgeschmack muss nicht viel Joghurt enthalten
Eis essen und Diät? Das passt zusammen. Denn manche Sorten haben wenig Kalorien und Fett. Joghurteis gehört eigentlich dazu. Eigentlich, weil der Anteil der …
Eis mit Joghurtgeschmack muss nicht viel Joghurt enthalten
Kennen Sie schon den Lego-Burger?
Sie sind seit Kindheitstagen ein echter Lego-Fan? Dann werden Sie diese Bilder in Staunen versetzen: Ein Restaurant verkauft jetzt Burger im Lego-Style.
Kennen Sie schon den Lego-Burger?
McDonald's: Was aus dieser Eiscreme-Maschine kommt, ist richtig eklig
Huch, was ist das denn? Dieses Ekel-Bild eines ehemaligen McDonald's-Mitarbeiters geht momentan um die Welt. Es soll den Inhalt einer Eiscreme-Maschine zeigen. 
McDonald's: Was aus dieser Eiscreme-Maschine kommt, ist richtig eklig

Kommentare