Drama im Hambacher Forst: Journalist stirbt bei Sturz aus großer Höhe

Drama im Hambacher Forst: Journalist stirbt bei Sturz aus großer Höhe
+
So häuten die Profis: Tomaten kurz in kochendes Wasser geben und anschließend mit eiskaltem Wasser abschrecken. Foto: Jan-Philipp Strobel

Kochendes und Eiswasser helfen beim Tomaten enthäuten

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Viele Rezepte setzen gehäutete Tomaten voraus. Nur wie pult der Koch die Schale am besten ab? Mit Hilfe von Wasser. Erst muss es heiß sein, dann eiskalt.

Mit Hilfe von kochendem Wasser und Eiswasser lässt sich die Haut einer Tomate leicht abziehen. Denn besonders für Suppen oder Soßen sollten Tomaten vor der weiteren Zubereitung enthäutet werden. Rainer Werchner, Vorstandsmitglied beim Verband der Köche Deutschlands, rät zu folgendem Vorgehen: Zunächst wird der Strunk der Tomate mit dem Messer kegelförmig entfernt. Dann sollte der Koch die Haut der Frucht im oberen Bereich kreuzförmig einschneiden.

"Die Tomaten werden 30 bis 40 Sekunden mit einer Schaumkelle in das kochende Wasser gegeben", erläutert er. Danach kommen sie sofort in das Eiswasser - zum Abschrecken. Anschließend lässt sich die Haut mit dem Messer, ausgehend von dem eingeschnittenen Kreuz, leicht abziehen. Dann kann die Tomate weiterverarbeitet werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie Rührei ab jetzt immer durch ein Sieb schütten
Rührei ist ein beliebtes Gericht, egal ob zum Frühstück oder zum Abendbrot. Es gibt viele Möglichkeiten, es zuzubereiten. Diese wirkt seltsam, ist aber genial.
Darum sollten Sie Rührei ab jetzt immer durch ein Sieb schütten
Völlig übertrieben? Schule schickt dieses Schulbrot als "ungesund" zurück
Kinder sollten gesunde Lebensmittel als Pausenmahlzeit mitnehmen, damit sie gut für den Schulalltag gerüstet sind. Eine Schule hat nun zu viel gewollt.
Völlig übertrieben? Schule schickt dieses Schulbrot als "ungesund" zurück
Was ist Reduzieren?
Es steht in vielen Rezepten für Soßen: Die Flüssigkeit soll reduziert werden - oft nach Zugabe von Alkohol. Was genau bedeutet das und wie geht man beim Reduzieren vor?
Was ist Reduzieren?
Ohne Zusatzstoffe, ohne Geschmackverstärker: So machen Sie die rote Asia-Soße selber
Jeder, der schon einmal einen Fuß in ein chinesisches Restaurant gesetzt hat, kennt sie: die berühmte rote "Asia-Soße". So machen Sie sie ganz einfach selbst. 
Ohne Zusatzstoffe, ohne Geschmackverstärker: So machen Sie die rote Asia-Soße selber

Kommentare