+
Die inneren Blätter des Weißkohls sind vor Verschmutzung geschützt. Daher müssen sie beim Zubereiten nicht extra gereinigt werden. Foto: Holger Hollemann

Kohlköpfe brauchen keine extra Wäsche

Berlin (dpa/tmn) - Während Salatköpfe gründlich gereinigt werden müssen, haben es Hobbyköche mit einem Kohlkopf wesentlich einfacher - bei ihm können nur die äußersten Blätter verschmutzt sein. Daher erfordert auch die Zubereitung viel weniger Aufwand.

Wer Salatwaschen hasst, wird Kohl lieben: Die Kohlköpfe brauchen wegen ihres geschlossenen Wuchses keine extra Wäsche. Darauf weist die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse (BVEO) hin. Zum Zubereiten von Wirsing, Weiß- und Rotkohl entfernt man einfach die äußeren Blätter, zieht die innenliegenden Schichten einzeln ab und schneidet sie in Streifen.

Wird der Kohlkopf nicht als Ganzes benötigt, sollten Verbraucher ihn nicht in der Mitte zerteilen: Dann verliert er schneller an Aroma und Frische. Besser ist, die gewünschte Menge abzuzupfen und den Rest in den Kühlschrank zu legen. Der typische Geschmack bleibt so mindestens eine Woche erhalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wegen Mineralöl: Dieses McDonald's-Produkt sollten Sie meiden
Mit "Ungenügend" wurde ein McDonald's-Produkt von ÖKO-Test bewertet. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend seien.
Wegen Mineralöl: Dieses McDonald's-Produkt sollten Sie meiden
Brauerei sucht dringend Biertrinker - 140.000 Flaschen müssen weg
Eine kleine Brauerei verstößt gegen das Wettbewerbsrecht und muss 50.000 Liter Bier loswerden. Sonst droht eine empfindliche Strafe. Der Grund dafür ist kurios.
Brauerei sucht dringend Biertrinker - 140.000 Flaschen müssen weg
Test: Die acht zuckerhaltigsten Limos und Colas
Dass Limo und Cola ungesund sind, ist bekannt. Aber süß ist nicht gleich süß: Welche Getränke beim Zuckergehalt ganz weit vorne liegen, zeigt dieser Test.
Test: Die acht zuckerhaltigsten Limos und Colas
Schockierende Testergebnisse: Das richtet Nutella im Körper an
Das ZDF testete 2015 eine unserer Lieblingsnaschereien: Nutella. Die Ergebnisse waren jedoch wenig erfreulich und dürften uns auch heute noch beschäftigen.
Schockierende Testergebnisse: Das richtet Nutella im Körper an

Kommentare