+
Frisch auf den Tisch: Kohlrabi gibt es auf dem Wochenmarkt. Die Knolle kann man ganz unterschiedlich zubereiten. Foto: Holger Hollemann

Kohlrabi schmeckt als Cordon bleu

Frisch vom Feld kann man derzeit Kohlrabi genießen. Das Gemüse kann nicht nur roh oder als Beilage gegessen werden. Auch ein Cordon bleu ist rasch zubereitet. So geht's.

Köln (dpa/tmn) - Die meisten kennen Kohlrabi als klassische Gemüsebeilage in einer Mehlschwitze. Doch das Gemüse kann auch ganz anders auf den Teller kommen, wie es in einer Mitteilung der Verbraucherkampagne "Deutschland - Mein Garten" heißt.

So lässt sich aus zwei größeren Kohlrabischeiben ein vegetarisches Cordon bleu machen. Dafür die Kohlrabischeiben mit Emmentaler füllen, das Cordon bleu panieren und dann braten.

Beim Kauf achten Verbraucher am besten darauf, dass die Blätter an der Knolle grün und knackig sind. Zuhause sollte das Grün allerdings schnell abgeschnitten werden - so bleibt der Kohlrabi frisch.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brauerei ruft "Mixery"-Getränk zurück
Käufer eines "MiXery Nastrov Flavour Iced Lemon"-Mehrweg-Sixpack sollten einen Blick auf die Verpackung werfen. Produkte mit der Chargennummer L 09 K6 und dem …
Brauerei ruft "Mixery"-Getränk zurück
Polpette di carne
Ein wenig Seelenfutter gefällig? Ein Essen, das so richtig yummy ist, weil es so unglaublich lecker schmeckt? Nach Kindheit, nach Wohlfühlen, nach Geborgenheit? Das …
Polpette di carne
Schütten Sie die Flüssigkeit auf dem Joghurt nicht weg
Jeder kennt sie, viele finden sie eklig: die weiße Flüssigkeit auf dem Joghurt. Doch halt: Schütten Sie das Milchserum nicht einfach weg.
Schütten Sie die Flüssigkeit auf dem Joghurt nicht weg
Welcher ist der Beste? Filterkaffee im Test
Kaffee gibt es in vielen Variationen. Aktuell ist der Filterkaffee wieder sehr beliebt. Doch welche Unterschiede gibt es bei den Kaffeesorten?
Welcher ist der Beste? Filterkaffee im Test

Kommentare