1. Startseite
  2. Leben
  3. Genuss

Nur drei Zutaten: So backen Sie den grandiosen Fürst-Pückler-Kuchen

Erstellt:

Von: Maria Dirschauer

Kommentare

Ein leckerer Kuchen aus nur drei Zutaten? Wie das gelingt und was das mit Fürst-Pückler-Eis zu tun hat, erfahren Sie in diesem Rezept.

Es soll Leute geben, denen Kuchen backen zu anstrengend ist. Bei aufwändigen Torten und Kuchen mit Füllungen mag das vielleicht auch stimmen. Es gibt aber auch geniale Rezepte, die in Nullkommanichts gezaubert sind und einen wunderbaren Kuchen als Ergebnis hervorbringen. Zu diesen tollen Rezepten gehört das folgende auf alle Fälle: Es handelt sich um einen Eiskuchen. Das heißt, Sie brauchen als Zutaten nur Eiscreme sowie Mehl und Backpulver. So einfach haben Sie bestimmt noch nie einen Kuchenteig gemacht! Der Clou an diesem Rezept ist zudem die Sorte der Eiscreme: Fürst-Pückler-Eis. Kennen Sie nicht? Es handelt sich um die drei Eissorten Vanille, Schoko und Erdbeere, die zusammen in einer Packung oder in einem Eiscreme-Sandwich kombiniert werden. Benannt ist diese Eisspezialität nach dem Architekten und Schriftsteller Hermann von Pückler-Muskau. Ein Preußischer Hofkoch hat ihm das Eis um 1839 gewidmet. Aber nun genug der Geschichte und los geht‘s mit dem genialen Kuchenrezept!

Probieren Sie auch: So leicht gelingt ein raffinierter Erdbeer-Käsekuchen mit Brezelboden.

Fürst-Pückler-Kuchen – ungewöhnliches Rezept aus drei Zutaten

Lesen Sie auch: Sie lieben Nuss-Eis? Bei manchen Eiscafés bekommen Sie nicht das, was draufsteht.

So backen Sie den außergewöhnlichen Fürst-Pückler-Kuchen 

  1. Geben Sie je 300 g von den drei Fürst-Pückler-Eissorten in Schüsseln. Wenn das Eis schon leicht geschmolzen ist, lässt es sich leichter verarbeiten.
  2. Fügen Sie jeweils 1/2 TL Backpulver sowie 250 g Mehl hinzu und verrühren Sie alles zu drei gleichmäßigen Teigen.
  3. Schichten Sie nun die drei Teigsorten nacheinander in eine gefettete Kastenform – die Reihenfolge bleibt Ihnen überlassen.
  4. Bestreuen Sie die oberste Schicht mit bunten Streuseln.
  5. Backen Sie den Kuchen bei 180 °C Ober-/Unterhitze für etwa 45 Minuten im Ofen.

Rezept: Einfach Tasty

Sie möchten keine Rezepte und Küchentricks mehr verpassen? 

Alles rund ums Thema Kochen & Backen gibt es in unserem regelmäßigen Rezepte-Newsletter

Jetzt backen: Köstliche Donuts einfach selber machen – ohne Fritteuse oder Donutmaker.

Auch interessant

Kommentare