1. Startseite
  2. Leben
  3. Genuss

Noch schnell in diesem Herbst backen: versunkener Zwetschgenkuchen

Erstellt:

Von: Maria Dirschauer

Kommentare

Wenn Sie in diesem Herbst noch keinen Zwetschgenkuchen gebacken haben, wird es aber höchste Zeit. Versuchen Sie dieses einfache Rezept mit Rührteig!

Pflaumenkuchen, Zwetschgendatschi – oder wie auch immer die Leckerei in Ihrer Region heißt – gehört einfach zum Spätsommer und Herbst dazu. Die Obstsaison neigt sich jetzt allmählich ihrem Ende zu, doch bis in den Oktober hinein sind noch manche Pflaumensorten auf Wochenmärkten und im Supermarkt zu finden. Daher heißt es: jetzt noch schnell einen köstlichen Zwetschgenkuchen backen! Während das klassische Kuchen-Rezept oft mit Mürbe- oder Hefeteig gebacken wird, haben wir hier eine Variante mit einfachem Rührteig. Dadurch sinken die Früchte ein und die Zubereitung geht ratzfatz von der Hand.

Backen Sie auch: Nuss-Fans aufgepasst: Dieser Walnusskuchen ist ein HochgeNUSS.

Kuchen mit frischen Zwetschgen
Zwetschgen- oder Pflaumenkuchen: ein Klassiker im Herbst. © Imago

Rezept für versunkenen Zwetschgenkuchen: Die Zutaten

Portionen: 12 Stücke
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Backzeit: 40 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

Für 1 Springform (26 cm Durchmesser) brauchen Sie:

Noch mehr Kuchen-Rezepte

Jeden Donnerstag präsentieren wir Ihnen in unserem kostenlosen Rezepte-Newsletter die leckersten Ideen zum Kochen & Backen. So sind Sie bestens auf das Wochenende vorbereitet! Hier anmelden.

Auch lecker: Warum der DDR-Klassiker Mooskuchen auch perfekt für die Halloween-Party ist.

Einfaches Rezept: So backen Sie den versunkenen Zwetschgenkuchen

  1. Heizen Sie den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vor. Fetten Sie die Springform mit Butter ein.
  2. Rühren Sie die Eier mit der Butter und dem Zucker schaumig. Geben Sie Mehl, Speisestärke und Backpulver dazu und quirlen Sie die Zutaten nur kurz unter. Füllen Sie den Teig in die Springform.
  3. Waschen und halbieren Sie die Zwetschgen, entfernen Sie die Steine. Halbieren Sie die Zwetschgenhälften nochmals. Jetzt belegen Sie den Teig mit den Zwetschgen und drücken die Früchte etwas in den Teig.
  4. Backen Sie den Zwetschgenkuchen im Ofen auf mittlerer Schiene etwa 40 Minuten. Machen Sie gegen Ende der Backzeit die Stäbchenprobe.
  5. Lassen Sie den Kuchen leicht abkühlen und bestäuben Sie ihn nach Belieben mit Puderzucker.

Lieblingsrezepte für die ganze Familie

Dieses leckere Kuchen-Rezept stammt aus dem Familien-Backbuch „Yummy! Backen“ (werblicher Link) von Christiane Kührt. Hier finden Sie mehr als 110 Rezepte: von heißgeliebten Klassikern bis hin zu Trendgebäck sowie ein Weihnachtsspecial.

Wenn die Pflaumen- und Zwetschgensaison endgültig vorbei ist, können Sie das Obst natürlich auch einfach austauschen. Der Kuchen schmeckt genauso lecker mit Birnen, Äpfeln oder anderen Lieblingsfrüchten. (mad)

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Auch interessant

Kommentare