1. Startseite
  2. Leben
  3. Genuss

Diesen saftigen Zitronen-Joghurtkuchen schieben Sie nach nur 3 Minuten in den Ofen

Erstellt:

Von: Maria Dirschauer

Kommentare

Fix den Teig zusammenrühren, ohne Messbecher und Waage, und ab in den Ofen. Das Kuchen-Ergebnis kann sich sehen und schmecken lassen. Perfekt, wenn‘s mal schnell gehen muss.

Kuchen backen ist eins der besten Hobbys, denn man wird mit dem Ergebnis schnell für seine Mühen belohnt und darf schlemmen. Von Schoko-, Erdbeer-, Streusel- bis Käsekuchen: Was ist Ihre Lieblingssorte? Wie wäre es mit einem super einfachen Rührkuchen mit dem samtig-frischen Geschmack von Joghurt und einem Frischekick dank Zitrone? Aber das Aroma ist noch nicht einmal das Beste an dem folgenden Kuchenrezept. Der Teig ist so schnell zusammengerührt, dass der Kuchen schon nach drei Minuten im Ofen backen kann. Dort verweilt er dann zwar etwas länger (etwa eine Stunde), aber derweil können Sie ja getrost etwas anderes machen: den Kaffeetisch decken, abwaschen – oder einfach entspannen, während der Kuchenduft die Küche erfüllt. Darüber hinaus ist das Kuchenrezept äußerst praktisch, da Sie keine Waage und keinen Messbecher brauchen: der Vorteil von sogenannten Becherkuchen. Hier werden Mehl, Öl und Co. einfach mit einer Tasse abgewogen. Nehmen Sie am besten Kaffeetassen mit ca. 200 Milliliter Volumen. Blitzschnell geht es so von der Hand und der Kuchengenuss rückt immer näher. Los geht‘s mit dem Rezept für den schnellen Joghurt-Zitronenkuchen.

Auch lecker: Backen Sie süßes Franziskusbrot – der köstliche Kettenbrief aus Rom.

3-Minuten-Rezept für Zitronen-Joghurtkuchen: Die Zutaten

Portionen: für eine Springform (werblicher Link) | ergibt 12 Stücke
Zubereitungszeit: 3 Minuten
Backzeit: 60 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

Sie möchten keine Rezepte und Küchentricks mehr verpassen? 

Alles rund ums Thema Kochen & Backen gibt es in unserem regelmäßigen Rezepte-Newsletter.

Schlemmen trotz Low-Carb-Ernährung: Backen Sie diese saftigen Zitronenschnitten.

Blitzschnell vorbereitet: Zitronen-Joghurt-Kuchen backen

  1. Heizen Sie den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze bzw. 160 °C Umluft vor.
  2. Die Zubereitung ist denkbar einfach: Geben Sie alle Zutaten in eine Schüssel und verrühren Sie alles mit einem Handmixer.
  3. Fetten und mehlen Sie eine Springform ein, so bleibt nichts vom Teig später kleben. Gießen Sie den Teig in die Form.
  4. Backen Sie den Zitronen-Joghurt-Kuchen im heißen Ofen für ca. eine Stunde.
  5. Machen Sie nach etwa 50 Minuten schon einmal die Stäbchenprobe: Wenn Teig an einem Schaschlikspieß oder Zahnstocher kleben bleibt, braucht er noch etwas. Kommt das Stäbchen sauber heraus, ist der Kuchen fertig.
  6. Jetzt müssen Sie den Kuchen nur noch aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

So machen Sie einen schnellen Zuckerguss

So schmeckt der Kuchen schon hervorragend und gelingt ohne viel Aufwand. Wenn es aber noch das kleine bisschen Extra sein darf, machen Sie ganz einfach einen Zuckerguss: Mischen Sie 250 g Puderzucker nach und nach mit einigen Esslöffeln Wasser oder Zitronensaft, bis ein glatter Guss entsteht. Den geben Sie über den Kuchen und lassen ihn trocknen.

Alternativ können Sie den Zitronenkuchen auch einfach mit Puderzucker bestäuben. Jetzt heißt es nur noch: anschneiden und genießen. Guten Appetit! (mad) Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Auch interessant

Kommentare