+
Das Lamm wird mit einer herzhaften Paste aus Kräutern, Nüssen und Pecorino bestrichen.

Lammkarree mit Kräuterkruste

Das Fleisch steht bei diesem Gericht im Mittelpunkt. Umgeben von einer Kruste aus Kräutern, Nüssen und Käse, bekommen die Lammkarrees als Beigabe nur noch heiße Tomaten aus dem Ofen.

Kategorie: Hauptspeise

Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zutaten (für vier Personen):

4 Stücke Lammkaree à 200-250 g,

Olivenöl zum Braten,

1 Bund gemischte Kräuter,

100 g Haselnüsse,

100-150 ml Olivenöl,

1 TL Zitronensaft,

1 TL Honig,

75 g Hartkäse (z.B. Pecorino oder Parmesan),

1 EL Paniermehl,

Salz und Pfeffer aus der Mühle,

4 Rispen Kirschtomaten,

frische Kräuter nach Belieben

Zubereitung:

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Die Kräuter waschen, trocken tupfen, zupfen und fein hacken. Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten und kalt werden lassen. Die Nüsse fein hacken. Den Hartkäse fein reiben.

Die Kräuter mit den Nüssen, dem Öl, dem Zitronensaft, dem Honig, dem Hartkäse und dem Paniermehl zu einer dicken Paste vermischen. Eventuell noch etwas Öl zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.

Das Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen. Die Lammkarrees von der oberen Fettschicht befreien. Die Karrees salzen und pfeffern und in einer Pfanne kurz von allen Seiten anbraten. Anschließend auf ein Backblech legen. Die Kräuterkruste auf den Lammrücken verteilen und gut andrücken.

Die Lammrücken bei 160 Grad 20 Minuten in den Backofen stellen. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, mit Alufolie bedecken und den Grill auf 220 Grad Oberhitze vorheizen. Die Kirschtomaten neben das Fleisch legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Olivenöl beträufeln und zusammen mit den Lammkarrees in den Ofen schieben. Die Karrees auf der oberen Schiene goldbraun überbacken. Aus dem Ofen nehmen, einige Minuten ruhen lassen. Die Tomaten so lange im Ofen lassen, bis sie heiß sind und aufplatzen. Die Lammkarrees in Stücke schneiden und mit den Tomaten servieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sind Austern wirklich lebendig, wenn man sie isst?
Muscheln sind eine besondere Delikatesse unter den Meeresfrüchten und eine Sonderstellung nehmen die Austern ein. Aber isst man sie wirklich lebend?
Sind Austern wirklich lebendig, wenn man sie isst?
Wenn Sie diese Zutat benutzen, wird jedes Fleisch butterzart
Ist Fleisch für Sie eine Herausforderung beim Kochen? Besonders gemein ist es, wenn das Fleisch nach dem Braten zäh ist. Mit einer Zutat erledigt sich dieses Problem.
Wenn Sie diese Zutat benutzen, wird jedes Fleisch butterzart
Mit diesem irren Trick kochen Sie Pasta in einer Minute - probieren Sie ihn aus?
Nudeln könnten Sie in sämtlichen Variationen und jeden Tag essen? Dann wird Ihnen dieser Zeitspar-Tipp gefallen. Alles was Sie brauchen, ist ein Topf mit Wasser.
Mit diesem irren Trick kochen Sie Pasta in einer Minute - probieren Sie ihn aus?
Achtung: Schütten Sie Gurkenwasser nicht mehr in den Abfluss
Ein Glas Gewürzgurken hat wohl jeder im Kühlschrank. Sie sind ein kalorienarmer Snack, Katerheilmittel und lecker. Aber das Wasser wird oft weggeschüttet.
Achtung: Schütten Sie Gurkenwasser nicht mehr in den Abfluss

Kommentare