+
Der Nudelsalat schmeckt vegetarisch, aber auch mit Hühnchenfleisch. Foto: GU Verlag/Mona Binner

Total mediterran

Lauwarmer Nudelsalat

Dieser Salat italienischen Ursprungs sammel auf einer Reise rund ums Mittelmeer aromatische zutaten ein und vereint sie zu einem würzigen Potpourri.

Kategorie:Hauptspeise

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten für 4 Personen:

400 g Fusilli oder Casarecce (Spiralnudeln oder längs eingerollte Nudeln)

1 TL gemahlene Kurkuma

Salz

1 kleines Glas Kichererbsen (215 g Abtropfgewicht)

3 EL Sesamsamen

200 g eingelegte Artischockenherzen

250 g Coctail-Tomaten

4 eingelegte Peperoni

1 Bund Frühlingszwiebeln

1 Kugel Mozzarella (125 g)

80 g getrocknete schwarze Oliven

3 EL Aceto balsamico bianco

4 EL Olivenöl

1 Msp. Ras el-Hanout (marokkanische Gewürzmischung)

Pfeffer

ca 1 EL Limettensaft

Zubereitung:

Die Nudeln mit Kurkuma nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.

Inzwischen die Kichererbsen in ein Sieb abgießen, heiß abspülen und abtropfen lassen. Den Sesam in einer Pfanne ohne Fett hellbraun anrösten.

Die Artischocken in einem Sieb abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Peperoni in Ringe schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Mozzarella abtropfen lassen und würfeln.

Die Nudeln in ein Sieb abgießen, kurz abschrecken und abtropfen lassen. Mit den vorbereiteten Zutaten und den Oliven mischen. Essig, Öl und Ras el-Hanout dazugeben und alles gut mischen.

Den Nudelsalat mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken und noch lauwarm servieren.

Literatur:

"HEUTE VEGGIE, MORGEN FLEISCH"

Klassische und neue Rezepte für Teilzeit-Vegetarier

Autor: Martin Kintrup

GU Verlag

Preis: 16,99 Euro

ISBN 978-3833854415

Zusätzlich brauchen Sie:

4 Hähnchenbrustfilets (je 200g)

Cayennepfeffer

2 TL getrocknete italienische Kräuter

8 TL Pesto alla genovese (Fertigprodukt)

2 EL Öl

Zunächst die Hähnchenbrüste vorbereiten. Dafür den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen und jeweils eine Tasche hineinschneiden. Innen und außen mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Kräutern würzen. Je 2 TL Pesto in die Taschen geben und gleichmäßig darin verteilen.

Das Nudelwasser aufsetzen. Inzwischen die Hähnchenbrustfilets im Öl von beiden Seiten braun braten. Auf einen ofenfesten Teller setzen und im Backofen (Mitte) ca. 12 Minuten garen. Inzwischen die Nudeln kochen und die restlichen Salatzutaten vorbereiten.

Das Hähnchen aus dem Ofen nehmen. Den Salat fertigstellen und auf Teller verteilen. Hähnchenbrüste in Scheiben schneiden und darauf anrichten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feines mit Aussicht: Foodbloggerin verrät ihre Tipps fürs Münchner Umland
An schönen Herbsttagen haben viele Lust, ins Münchner Umland zu fahren und dort gut zu essen und die Sonne zu genießen. Foodbloggerin Bianca Murthy stellt die schönsten …
Feines mit Aussicht: Foodbloggerin verrät ihre Tipps fürs Münchner Umland
Können Sie erraten, was mit diesem Paar los ist?
Ein Paar will einen gemütlichen Abend verbringen und bestellt Essen in einem Restaurant. Dann passiert etwas Seltsames.
Können Sie erraten, was mit diesem Paar los ist?
Endivien halten sich mehrere Tage im Kühlschrank
Das Zichoriengewächs Endivie ist derzeit sehr beliebt. Denn es schmeckt weniger bitter als früher. Das Gemüse hält sich gut im Kühlschrank - wenn es richtig eingewickelt …
Endivien halten sich mehrere Tage im Kühlschrank
Warum es sich lohnt, den günstigsten Wein zu bestellen
Sie sitzen im Restaurant und fragen sich, welchen Wein Sie nehmen sollen? Auch wenn es seltsam erscheint: Der günstigste Wein ist oft die beste Wahl!
Warum es sich lohnt, den günstigsten Wein zu bestellen

Kommentare