+
Auch in Margarine ist Lecithin enthalten. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Lecithin besteht größtenteils aus pflanzlichen Produkten

Sogenannte Lecithine kommen vor allem in Pflanzen vor. Man findet sie in Fetten und Ölen. Mit Tierblut haben sie eher nichts zu tun.

München (dpa/tmn) - Woraus der Zusatzstoff Lecithin genau besteht, wissen viele nicht. So kursieren im Internet Gerüchte, dass Lecithin (E 322) Tierblut enthalten soll.

Tatsächlich bestehe der Zusatzstoff aber größtenteils aus pflanzlichen Produkten wie Sojabohnen, Mais, Erdnüsse und Sonnenblumen, erläutert die Verbraucherzentrale Bayern. Allerdings könnten in einigen Fällen auch Ei oder Molke im Lecithin stecken.

Wer sich nicht sicher ist und genau wissen will, was drin steckt, fragt im Zweifel am besten beim Hersteller nach. Lecithin sorgt beispielsweise dafür, dass Fette nicht so schnell ranzig werden oder dass Margarine beim Braten nicht spritzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Camembert, Geflügelsalami und Puten-Hacksteaks zurückgerufen
Sind Lebensmittel verunreinigt oder mangelhaft gekennzeichnet, nehmen Hersteller sie in der Regel aus dem Handel. Derzeit werden aus diesen Gründen ein Camembert aus der …
Camembert, Geflügelsalami und Puten-Hacksteaks zurückgerufen
Gute Nachricht für Fastfood-Fans: Diese US-Kette kommt nach Deutschland
Nachdem in den letzten Jahren eine regelrechte Burger-Schwemme über unser Land geschwappt ist, kommt jetzt frischer Wind in die Fastfood-Landschaft.
Gute Nachricht für Fastfood-Fans: Diese US-Kette kommt nach Deutschland
Gast lässt Reservierung platzen - Die Rache des Wirtes macht wütend
Wenn man eine Restaurantreservierung nicht wahrnehmen kann, sagt man ab. Es nicht zu tun, ist unhöflich, aber wie ein Wirt darauf reagiert, ist völlig übertrieben.
Gast lässt Reservierung platzen - Die Rache des Wirtes macht wütend
Grüne und keimende Knollen in Kartoffeln aussortieren
Kartoffeln gehören neben Reis und Nudeln zu den beliebtesten Beilagen. Bei der Auswahl und der Zubereitung von Kartoffeln sollten Verbraucher sorgfältig vorgehen. Denn …
Grüne und keimende Knollen in Kartoffeln aussortieren

Kommentare