1. Startseite
  2. Leben
  3. Genuss

Lidl patzt: Frust über ausverkauften "Beyond Burger" - hier gibt's ihn noch

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Lidl will Kunden eine neue Alternative bieten - unterschätzt aber das Interesse.
Lidl will Kunden eine neue Alternative bieten - unterschätzt aber das Interesse. © picture alliance/dpa/Matthias Balk

Discounter Lidl springt auf einen Trend auf und lässt den Hype um den "Beyond Meat"-Burger nach Deutschland überschwappen. Viele Kunden bleiben enttäuscht zurück.

Alternativen zu Fleisch sind ganz groß im Kommen und mittlerweile auch einem breiten Publikum ein Begriff. Die großen Fastfood-Ketten Burger King und McDonald's haben vegane Burger im Programm, der Burger-Riese mit dem goldenen M vertreibt seine Version auch in Deutschland. Die Supermarktkette Rewe hat einen Insektenburger in der Kühltruhe und nun zieht auch der erste Discounter nach.

"Beyond Meat Burger" ab 29. Mai bei Lidl

Lidl bietet ab 29. Mai den rein pflanzlichen Burger "Beyond Meat Burger" an - zeitlich begrenzt. Scheinbar hat der Discounter das Interesse bei den Kunden aber deutlich unterschätzt. Schon am Tag des Verkaufsstarts waren die Burger in vielen Filialen ausverkauft. Burger-Fans ärgern sich über die Planung des Discounters:

Ein anderer Kunde hatte mehr Glück:

Ausverkauft bei Lidl - Hier bekommen Sie den Burger noch

Lidl ist der erste Discounter, der den "Beyond Meat Burger" im Angebot hat, aber nicht der einzige Anbieter. Die Onlinesupermärkte Gourmondo und Getnow haben den Kultburger auch im Angebot. Hier müssen Sie allerdings mindestens 10 Burger für 35,90 Euro beziehungsweise 34,90 Euro (Stand 31.05.19) abnehmen. Das ist umgerechnet etwa ein Euro mehr pro Patty, als Lidl-Kunden ausgeben mussten -  wenn sie denn schnell genug waren.

"Beyond Meat Burger" in den USA schon ein Hit

Der fleischlose Burger erlebt einen regelrechten Hype in den USA und wird von Stars wie Snoop Dog beworben, wie der Instagram Account des Herstellers zeigt:

Hollywood-Beau Leonardo DiCaprio hat sogar schon 2017 in das Unternehmen investiert. "Mit den veganen Burger-Patties, die eine fleischige Konsistenz sowie Geruch und Geschmack eines herkömmlichen Burger-Patties haben, bieten wir Fleischliebhabern eine nahezu perfekte Alternative", versichert Lidl-Verkaufsleiter Jan Bock in einer Pressemitteilung.

Video: Neuer veganer Burger bei Lidl

Hergestellt wird das Burger-Pattie unter anderem aus Erbsenprotein, das von seiner Textur her an Muskelfasern von Fleisch erinnert. Rote Beete sorgt für die rosa Färbung wie bei einer perfekt gebratenen Fleischfrikadelle. Durch eine besondere Art der Herstellung, bei der die Zutaten unter Dampf gekocht und in die typische Pattie-Form gebracht werden, soll das Produkt zur perfekten Fleisch-Kopie werden. Dass das Angebot für etwa 5 Euro pro Zweierpack offene Türen einrennt, hat sich nun gezeigt. Veganer wird es sicher freuen, dass sich das Sortiment im Lebensmittelhandel stetig erweitert.

Ihre Meinung ist gefragt

Lesen Sie auch: Beyond-Meat-Macher greifen den nächste Fleischliebling an – aber dieses Problem bleibt

ante

Auch interessant

Kommentare