Bei der Organisation von Veranstaltungen aller Art verwandelt sich die „Mæx Lounge“ in „your second living room“.

Edle Perle

„Mæx Lounge“: Die neue Eventlocation

München hat eine neue, ausgesprochen feine Eventlocation: die „Mæx Lounge“ in Bogenhausen. Versteckt im Pharaogebäude, erscheint sie wie eine Perle im Inneren einer Auster.

Öffnet sich die schwere Tür aus gebürstetem Edelstahl, erschließt sich dem Gast in der 220 qm großen Lounge eine Welt voller Ruhe und Wärme. Die neun Meter lange, china lackrote Bar fällt sofort ins Auge. Sie lädt, kombiniert mit dem dunklen Parkettboden und den holzgetäfelten Wänden, dazu ein, sich zu setzen und einen Drink zu nehmen. An das Ende der Bar schließt sich die Showküche an, in der man einen Spitzenkoch Langostinos flambieren sieht.

Mæx Lounge auf einen Blick

Freiluftplätze: 60

Musik: Loungemusik

Anfahrt: Bus 59, Fritz-Meyer- Weg (ab Dezember: Tram 17)

Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 11– 20 Uhr, Vermietung der Eventlocation jederzeit möglich

Adresse: Fritz-Meyer-Weg 55 (Eingang Cosimastraße)

Telefon: 01 52/22 65 13 90, 01 78/4 80 81 61

E-Mail: mail@maexevent.com

Internet:

www.maexevent.com

Während der Gast gemütlich sitzt und den Blick durch den Raum schweifen lässt, bemerkt er schnell, dass die „Mæx Lounge“ nicht nur eine voll ausgestattete Bar ist, sondern auch medial einiges zu bieten hat. Als Erstes sticht der riesige Flachbildschirm inmitten des mit dunklen Ledersesseln gestalteten Loungebereichs ins Auge. Bei genauerem Hinsehen entdeckt der versierte Blick in der Decke die dezent gestalteten Auslässe für das 2000 Watt starke Soundsystem und den Beamer mit dazugehöriger Leinwand, der ganz nach James- Bond-Manier automatisch aus der Decke fährt. Über die Marmorstufen ins Tiefgeschoss erreicht der Besucher die eleganten Wasch- und Schminkräume. Aus dem gepflegten Cateringbereich gelangen die Köstlichkeiten im beheizten Speiseaufzug direkt hinter die Bar und von dort aus zu den hungrigen Gästen. Und was wichtig ist, der Caterer ist in der „Mæx Lounge“ frei wählbar. Die Schwelle, wie weit man bei dem Geburtstag, der Hochzeit, der Taufe, dem Firmenjubiläum, der Präsentation, der Clubsitzung oder dem Abend mit Messegästen selbst aktiv werden will, liegt dabei in eigenem Ermessen. Wichtig ist nur: Die Wohlfühlatmosphäre stimmt in jedem Fall.

Die elegante Gartenlounge von 110 qm lädt dazu ein, Gäste privat im Garten stilvoll und ungestört zu empfangen. Man sitzt auf einer Bangkirai-Holzterrasse mit Designermöbeln, eingesäumt von hohem Kirschlorbeer, mit großem Screen, auf dem man Gäste begrüßen oder einen Bundesliganachmittag genießen kann. Ganzjährig können Gäste den beheizbaren Gartenpavillon nutzen. In der „Mæx Lounge“ entscheidet der Gastgeber, wo seine Gäste rauchen dürfen und wo nicht, schließlich feiert man privat als geschlossene Gesellschaft.

Gast zu sein ist ein Privileg, denn man muss sich um nichts kümmern. Aber ist es auch denkbar, Gastgeber zu sein und sich trotzdem um nichts kümmern zu müssen? Gibt es: In der „Mæx Lounge“ kann man alles in Auftrag geben, was bei Vorbereitung, Organisation und Durchführung eines Events anfällt. Die Profis der „Mæx Lounge“ verfügen über viel Erfahrung sowie Networking und können von Köchen, Hostessen und DJs über Floristen, Chauffeure und Videospezialisten bis hin zu Künstlern und Dozenten zu verschiedenen Themen, je nach Bedarf für jede Veranstaltung eine erstklassige Organisation bieten.

NEUES GASTROKONZEPT: GROSSE AUSWAHL

Mit Eröffnung der neuen Gartenlounge bietet die „Mæx Lounge“ tagsüber ein völlig neuartiges Gastronomiekonzept in München an: Sit in your favourite bar, order your favourite drink and choose your favourite food. Die „Mæx Lounge“ hat sich mit den benachbarten Restaurants zusammengeschlossen und bietet in der stylischen Bar und Gartenlounge einen speziellen Service: Jeder Gast bestellt sich aus der Speisekarte der umliegenden Restaurants genau das, was ihm schmeckt. Antipasti oder Fettuccine aus dem Parmesanrad mit frischem Spargel vom Italiener, Tapas vom Spanier, Tintenfisch vom Grill, Zaziki und griechischer Salat vom Griechen oder ein Mango- Chicken vom Indischen Spezialitätenrestaurant.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Können Sie diese "Pizza-Spezial-Zutat" sehen, ohne dass Ihnen schlecht wird?
Ekel-Alarm am Pizzastand: Ein Mitarbeiter wird dabei ertappt, wie er der Pizza eines Kunden eine widerliche Zutat beimischt - und das nicht zum ersten Mal.
Können Sie diese "Pizza-Spezial-Zutat" sehen, ohne dass Ihnen schlecht wird?
Darum ist das Oktoberfestbier so besonders und in diesem Zelt gibt es das stärkste
Letzten Samstag hieß es wieder "O'zapft is!" und seitdem strömt das Hopfengold in rauen Mengen. Aber was trinken wir da eigentlich? Ein ganz besonderes Bier!
Darum ist das Oktoberfestbier so besonders und in diesem Zelt gibt es das stärkste
Kein Schaum auf dem Bier? So einfach können Sie das verhindern
Der Schaum auf dem Bier ist wie die Kirsche auf der Torte – ohne geht es einfach nicht. Aber was ist zu tun, wenn sich auf dem Gerstensaft einfach keine weiße Krone …
Kein Schaum auf dem Bier? So einfach können Sie das verhindern
Tipps für Hobbyköche in der Muschelsaison
Mit dem Herbst beginnt auch die Muschelsaison. Schmackhafte Arten gibt es viele. Allerdings müssen Hobbyköche bei Kauf und Zubereitung auf einige Besonderheiten achten.
Tipps für Hobbyköche in der Muschelsaison

Kommentare