+
Die Mischung macht's: Damit die Rippchen schön braun und saftig werden, pinselt man sie mit einer selbstgekochten Marinade ein. Foto: Manuela Rüther

Marinierte Rippchen vom Grill

Fleischliebhaber freuen sich über Abwechslung vom Rost. Wer Rippchen auf dem Grill zubereiten will, sollte genug Vorbereitungszeit einplanen. Mit dieser Marinade werden Sparerips schön saftig:

Kategorie: Hauptspeise

Zutaten für vier Personen:

2 kg Spareribs

4 Knoblauchzehen

30 g frischer Ingwer

2 Chilischoten

3 EL Öl

500 ml Malzbier

5 EL Sojasoße

2 EL Worcestersoße

2 EL Honig

je 1 TL Paprikagewürz

Cayennepfeffer und Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1 Dose gewürfelte Tomaten

Tabasco

Essig

Sojasoße und Senf nach Belieben

Zubereitung:

Die Spareribs zwei Stunden in gesalzenem Wasser köcheln lassen. Währenddessen die Marinade zubereiten: Knoblauchzehen und Ingwer schälen und zusammen mit den Chilischoten fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen und alles darin farblos anbraten. Malzbier, Soja- und Worcestersoße, Honig, Paprikagewürz, Cayennepfeffer und Salz zugeben. Fünf Minuten kochen, dann abkühlen lassen.

Die Rippchen mindestens sechs Stunden in der Marinade einlegen. Dann aus der Marinade nehmen, nach Belieben mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen und beiseitelegen. Die Marinade zusammen mit den Tomaten aufkochen und etwa 20 Minuten köcheln lassen. Sie soll schön sämig werden. Die Soße pürieren und nach Belieben mit Honig, Tabasco, Essig, Senf und Sojasoße abschmecken.

Die Rippchen vor dem Grillen etwas abtupfen und bei mittlerer Hitze und mit Deckel 15 bis 20 Minuten von jeder Seite grillen. Die Rippchen nun mit der Marinade bepinseln und weitere zehn Minuten Farbe nehmen lassen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Richtig fies: Tausende lachen sich über A****-Würstchen schlapp
Ein Fleischlieferant in Australien hat einen folgenschweren Tippfehler auf seine Verpackungen gedruckt, über den sich viele Kunden köstlich amüsieren.
Richtig fies: Tausende lachen sich über A****-Würstchen schlapp
Rezept für Bärlauch-Käse-Grillbrot
Frühling ist Kräuterzeit. Auch der Bärlauch kommt nun groß raus. Frisch geerntet ist er idealer Geschmacksgeber für Grillbrot. Hier ein unkomplizierten Beilagenrezept:
Rezept für Bärlauch-Käse-Grillbrot
Daraus besteht der "Käse" auf McDonald's-Burgern
Fast-Food-Ketten stehen ja eigentlich permanent in Verdacht, ihre Burger mit Zutaten aus einem Chemiebaukasten zu basteln. Wie sieht es denn beim Käse aus?
Daraus besteht der "Käse" auf McDonald's-Burgern
So bereiten Sie Ingwer zu
Ingwer ist nicht nur schmackhaft und gesund, er lässt sich auch auf vielfältige Weise zubereiten.
So bereiten Sie Ingwer zu

Kommentare