+
Die Mischung macht's: Damit die Rippchen schön braun und saftig werden, pinselt man sie mit einer selbstgekochten Marinade ein. Foto: Manuela Rüther

Marinierte Rippchen vom Grill

Fleischliebhaber freuen sich über Abwechslung vom Rost. Wer Rippchen auf dem Grill zubereiten will, sollte genug Vorbereitungszeit einplanen. Mit dieser Marinade werden Sparerips schön saftig:

Kategorie: Hauptspeise

Zutaten für vier Personen:

2 kg Spareribs

4 Knoblauchzehen

30 g frischer Ingwer

2 Chilischoten

3 EL Öl

500 ml Malzbier

5 EL Sojasoße

2 EL Worcestersoße

2 EL Honig

je 1 TL Paprikagewürz

Cayennepfeffer und Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1 Dose gewürfelte Tomaten

Tabasco

Essig

Sojasoße und Senf nach Belieben

Zubereitung:

Die Spareribs zwei Stunden in gesalzenem Wasser köcheln lassen. Währenddessen die Marinade zubereiten: Knoblauchzehen und Ingwer schälen und zusammen mit den Chilischoten fein hacken. Das Öl in einem Topf erhitzen und alles darin farblos anbraten. Malzbier, Soja- und Worcestersoße, Honig, Paprikagewürz, Cayennepfeffer und Salz zugeben. Fünf Minuten kochen, dann abkühlen lassen.

Die Rippchen mindestens sechs Stunden in der Marinade einlegen. Dann aus der Marinade nehmen, nach Belieben mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen und beiseitelegen. Die Marinade zusammen mit den Tomaten aufkochen und etwa 20 Minuten köcheln lassen. Sie soll schön sämig werden. Die Soße pürieren und nach Belieben mit Honig, Tabasco, Essig, Senf und Sojasoße abschmecken.

Die Rippchen vor dem Grillen etwas abtupfen und bei mittlerer Hitze und mit Deckel 15 bis 20 Minuten von jeder Seite grillen. Die Rippchen nun mit der Marinade bepinseln und weitere zehn Minuten Farbe nehmen lassen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Test-Ergebnisse könnten Ihnen Weihnachten vermiesen
Nüsse gehören zu Weihnachten dazu. Egal ob in den Plätzchen oder auf den Gabenteller, überall kullern die kleinen Nährstoffbomben herum. Leider können sie krank machen.
Diese Test-Ergebnisse könnten Ihnen Weihnachten vermiesen
Test: Räucherlachs oft mit Schadstoffen belastet
Ob als Vorspeise oder als Beigabe zum Buffet - bei vielen gehört an Festtagen Räucherlachs auf den Tisch. Doch entsprechende Fischprodukte sind oft nicht so hochwertig …
Test: Räucherlachs oft mit Schadstoffen belastet
Scho-Koloss: Ist das der größte Schokoriegel der Welt?
Schoko-Junkies aufgepasst! Dieses Jahr können Sie sich an Weihnachten in den ewigen Schokoladen-Himmel futtern. Und Sie brauchen dafür nur einen einzigen Riegel.
Scho-Koloss: Ist das der größte Schokoriegel der Welt?
Kaffee und Espresso: Das sind die Unterschiede
Den Espresso erhält man in einer kleineren Tasse. Doch was ist noch anders als beim Kaffee? Verbraucherexperten informieren über Koffeingehalt, Bohnen und Zubereitung.
Kaffee und Espresso: Das sind die Unterschiede

Kommentare