+

Obst, Gemüse, frischer Fisch

Mit Ernährung Krankheiten gegensteuern

Bei manchen Erkrankungen helfen nicht nur Medikamente: Auch eine bewusste Ernährung kann sich positiv auswirken.

Wiesbaden - Bewusst und gesund essen, das hilft bei manchen Krankheiten. Bei Gicht etwa sei eine purinarme Ernährung ratsam, erklärt die Landesapothekerkammer Hessen. Purine sind zum Beispiel in Wurst und Fleisch enthalten.

Bei Herz-Kreislauf-Erkrankung empfiehlt sich eine sogenannte Mittelmeerdiät. Gesättigte und tierische Fette werden dabei reduziert. Zutaten, die man dagegen möglichst häufig isst, sind zum Beispiel frisches Obst, Gemüse, frischer Fisch, Olivenöl und Knoblauch.

Wer sich unsicher ist, kann eine Ernährungsberatung machen. Dort erfährt der Patient seinen individuellen Kalorienbedarf. Gut ist, ein Ernährungstagebuch anzulegen und dort auch kleine Happen zu notieren - sie summieren sich den Tag über.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brauerei sucht dringend Biertrinker - 140.000 Flaschen müssen weg
Eine kleine Brauerei verstößt gegen das Wettbewerbsrecht und muss 50.000 Liter Bier loswerden. Sonst droht eine empfindliche Strafe. Der Grund dafür ist kurios.
Brauerei sucht dringend Biertrinker - 140.000 Flaschen müssen weg
Test: Die acht zuckerhaltigsten Limos und Colas
Dass Limo und Cola ungesund sind, ist bekannt. Aber süß ist nicht gleich süß: Welche Getränke beim Zuckergehalt ganz weit vorne liegen, zeigt dieser Test.
Test: Die acht zuckerhaltigsten Limos und Colas
Schockierende Testergebnisse: Das richtet Nutella im Körper an
Das ZDF testete 2015 eine unserer Lieblingsnaschereien: Nutella. Die Ergebnisse waren jedoch wenig erfreulich und dürften uns auch heute noch beschäftigen.
Schockierende Testergebnisse: Das richtet Nutella im Körper an
Junge Selleriestangen muss man nicht schälen
Staudensellerie verleiht Salaten und Fonds eine angenehme Würze. Damit die Verarbeitung in der Küche schneller geht, lohnt es sich, auf jüngere Stauden zurückzugreifen.
Junge Selleriestangen muss man nicht schälen

Kommentare