Wahre Nächstenliebe oder geschickter PR-Coup?

Muslimisches Restaurant wird für diesen Zettel gefeiert

  • schließen

Ausgerechnet ein muslimischer Restaurantbetreiber hält in London den Geist der Weihnacht hoch: Am 25. Dezember bietet das Restaurant "Shish" allen Obdachlosen und einsamen Senioren ein kostenloses Drei-Gänge-Menü an.

"Niemand isst an Weihnachten allein. Wir sind hier, um bei euch zu sitzen", schreibt Restaurantinhaber Serdar Kigili Ende November auf englisch auf einen Zettel und hängt ihn an die Scheibe seines türkischen Restaurants "Shish" im Londoner Stadtteil Bexley.

Darunter das Angebot: Suppe mit Joghurt, Hühnchenspieß oder Gemüseeintopf als Hauptgang und Reispudding zum Nachtisch - alles gratis. Eingeladen sind obdachlose Menschen und Alte.

Die herzerwärmende Geschichte macht seit einigen Tagen in britischen Medien und auf den sozialen Portalen die Runde. Das Restaurant hatte auf Twitter und Facebook selbst mehrfach darum gebeten, die Aktion zu teilen und zu verbreiten. Offenbar mit mehr Erfolg, als erwartet: Mittlerweile sind die Links zum eigenen Twitter- und Facebook-Profil auf der Seite des Restaurants deaktiviert.

Anwohner bieten spontan ihre Hilfe an

Die Idee sei ihm gekommen, als eine ältere Frau ihm erzählt habe, dass sie Weihnachten allein verbringen müsse, so erzählte der Inhaber der Nachrichtenagentur Associated Press. Sie habe ihn an seine Mutter erinnert, die in der Türkei lebt und die er seit fünf Monaten nicht gesehen habe.

Von so viel Gemeinschaftssinn inspiriert, boten mittlerweile mehrere Anwohner an, an Weihnachten freiwillig auszuhelfen. Eine Gruppe von Taxifahrern aus der Nachbarschaft will die Gäste kostenlos zum Restaurant und zurück chauffieren. Ob das Restaurant mit seinen rund 60 Plätzen dem zu erwartenden Ansturm standhalten kann, bleibt abzuwarten.

Sozialverband: So viel Arme in Deutschland wie noch nie

Rubriklistenbild: © Twitter / @shishsidcup

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

An diesen sieben Hinweisen erkennen Sie ein mieses Restaurant
Schlechtes Essen, mieser Service, verdorbener Magen: Dank dieser eindeutigen Signale können Sie schlechte Restaurants ab sofort meiden.
An diesen sieben Hinweisen erkennen Sie ein mieses Restaurant
Grüne Woche präsentiert Lebensmittel aus Aroniabeeren
Puh, wie sauer! Rohe Aroniabeeren schmecken säuerlich-herb. Die Bulgaren verarbeiten sie deshalb zu lecken Speisen weiter.
Grüne Woche präsentiert Lebensmittel aus Aroniabeeren
Bulgarischer Schafskäse wird oft mit Süßem kombiniert
Wer an bulgarisches Essen denkt, dem fällt der typische Schafskäse ein. Interessant ist, dass ihn die Bulgaren sowohl zu herzhaften als auch zu süßen Speisen essen.
Bulgarischer Schafskäse wird oft mit Süßem kombiniert
Kartoffelgratin mit dreierlei Bete von der Grünen Woche
Kontraste machen Appetit. Denn das Auge isst schließlich mit. So ist es eine gute Idee ein Kartoffelgratin mit verschiedenen Beete-Arten aufzupeppen. Das geht so:
Kartoffelgratin mit dreierlei Bete von der Grünen Woche

Kommentare