+
Zum Wach werden: In den Waffelteig kann man Espressopulver oder Instant-Kaffee mischen.

Dem Morgenloch vorbeugen

Nachtisch als Wachmacher: Waffeln mit Espressopulver

Waffeln sind lecker und ein super Dessert. Mischt man etwas Espressopulver in den Teig, können sie sogar noch einen belebenden Effekt haben.

Hamburg - Im Dessert statt zum Dessert: Wer Espresso mag, kann auch leckere Waffeln damit backen. Dazu gibt man für vier bis sechs Portionen vier Teelöffel Instant-Espressopulver in den Teig aus Eiern, Butter, Zucker, Mehl und Salz.

Besonders locker wird der Teig mit zusätzlich 200 Gramm griechischem Joghurt, heißt es in der Zeitschrift "Essen & Trinken" (Ausgabe 11/2016). Wer den kräftigen Geschmack des Instant-Espresso nicht mag, mischt Instant-Kaffee unter. Der schmeckt milder.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unglaublich: Dieses Angebot bringt Kunden richtig auf die Palme
Kunden sind in Supermärkten schon oft über sinnfreie Produkte gestolpert. Doch jetzt ist wieder ein Angebot aufgetaucht, das viele Menschen mächtig wütend macht.
Unglaublich: Dieses Angebot bringt Kunden richtig auf die Palme
Spiegelei salzen: Diesen Fehler macht fast jeder
Spiegeleier krönen jedes Frühstück. Doch beim Salzen machen viele einen Fehler, der den perfekten Eigenuss stört.
Spiegelei salzen: Diesen Fehler macht fast jeder
Alarmierender Ökotest: Schadstoffe in Nudossi, Nutella & Co.
Schokocremes wie Nutella sind beliebt. Doch wie viel Zucker, Mineralöl und Fett enthalten die Sorten eigentlich? Ökotest hat dazu jetzt Zahlen veröffentlicht.
Alarmierender Ökotest: Schadstoffe in Nudossi, Nutella & Co.
Deutsche versorgt Promis in New York mit Kuchen
Ob Justin Bieber, Rihanna oder der Kardashian-Klan - Miriam Milord hat für sie alle schon Kuchen gebacken. Die Düsseldorferin entwirft in ihrem New Yorker Laden die …
Deutsche versorgt Promis in New York mit Kuchen

Kommentare