Ungesund und gefährlich

Seltsamer Trend: Deshalb essen Jugendliche ungekochte Tütensuppen

Trockene Nudeln sind gerade deutschlandweit der Renner auf den Schulhöfen. Wir verraten Ihnen, was sich hinter dem Trend verbirgt.

Was früher Chips und Süßigkeiten waren, sind jetzt ungekochte Tütensuppen. Jugendliche in ganz Deutschland knabbern Sie jetzt in der großen Pause, oder nach der Schule. Doch dieser trockene Snack ist nicht so harmlos, wie es auf den ersten Blick scheint.

Knack, knack, knack: das steckt hinter dem Tütensuppen-Wahnsinn

Ein Beitrag geteilt von PxVane (@vaneppxx) am

Jugendliche kaufen sich Nudelsuppe-Tütchen vor der Schule oder während der großen Pause im Supermarkt um die Ecke. Meistens greifen die Schüler zu Ramen-Nudeln mit Hähnchen-Geschmack. Die "Zubereitung" dieses Snacks ist denkbar einfach: Die Tüte wird geöffnet, die Nudeln erst einmal in essbare Häppchen zerbröselt und anschließend wird das in der Nudelpackung enthaltene Würzpulver darüber gestreut. Dann wird gesnackt - roh. Was erst einmal ziemlich eklig klingt, ist unter Schülern momentan ein echter Trend. 

Realistisch gesehen steckt hinter diesem Trend nichts anderes als ein knappes Budget, das oft nicht für teure Chips ausreicht - und vielleicht auch ein klein wenig Faulheit. Denn die Nudeln machen satt und sind schnell essbar, wenn der Hunger kommt - auch wenn die Hersteller sicherlich eine andere Zubereitungsart im Hinterkopf hatten. 

Denn regulär wird Ramen mit kochendem Wasser übergossen, einige Minuten lang ziehen gelassen, bis die Nudeln bissfest sind. Dann fügt man Würzpulver und getrocknetes Gemüse hinzu und gießt das Wasser anschließend ab - immer noch ein schneller Snack. Für die Jugendlichen ist diese Art der Zubereitung aber anscheinend zu aufwendig.

Trockene Tütensuppe essen: ein gefährlicher Trend?

Mal ganz abgesehen davon, dass in Nudeln Kohlehydrate stecken, die Ihren Blutzuckerspiegel erst in die Höhe treiben und dann wieder schnell abfallen lassen - so richtig ungesund ist an diesem Snack die Würzmischung, die die Jugendlichen den trockenen Nudeln beimengen. 

Würze von Ramen-Nudeln enthält unter anderem Geschmacksverstärker, Farbstoffe und Phosphat. Neben diesen künstlichen Zusätzen ist die Würzmischung extrem salzig. Das Salz entzieht dem Körper Wasser, lässt den Blutdruck steigen und schädigt bei übermäßigem Konsum Herz und Nieren.

Auch interessant: Diese Frau isst eine Woche lang nichts anderes als Pasta - das passiert mit ihr

jo

Asiatische Nudeln Ramen, Soba, Udon

Rubriklistenbild: © Instagram/vaneppxx

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deshalb sollten Sie Erdbeeren ab jetzt lieber salzen statt zuckern
Erdbeeren sind der ultimative Sommergenuss. Die kleinen roten Früchte sind saftig, süß und unheimlich lecker. Leider zuckern sie viele, obwohl Salz besser wäre.
Deshalb sollten Sie Erdbeeren ab jetzt lieber salzen statt zuckern
Restaurant-Gäste bestellen 300-Euro-Wein: Erst später kommt heraus, was wirklich in der Flasche war
Restaurant-Gäste in Manchester bestellten sich zum Dinner einen 300-Euro-Wein. Stattdessen servierte die Kellnerin jedoch einen anderen Tropfen.
Restaurant-Gäste bestellen 300-Euro-Wein: Erst später kommt heraus, was wirklich in der Flasche war
Saftiges Coleslaw - Mit diesem Rezept gelingt Ihnen die Beilage zum Grillen sofort
Genauso wichtig wie das Hauptgericht ist die Beilage, die Sie dazu servieren. Wenn Sie nicht immer das Gleiche auf den Tisch stellen wollen, ist Coleslaw ideal.
Saftiges Coleslaw - Mit diesem Rezept gelingt Ihnen die Beilage zum Grillen sofort
Veränderung bei McDonald's: Diese Beilage beim Happy Meal wird es demnächst nicht mehr geben 
Mit manchen Veränderungen kommen McDonald's-Kunden gut klar, mit anderen können sie sich eher weniger anfreunden. Was Eltern wohl zur neuen Happy-Meal-Beilage sagen?
Veränderung bei McDonald's: Diese Beilage beim Happy Meal wird es demnächst nicht mehr geben 

Kommentare