Nicht jeder hat die Zeit, sich täglich etwas Frisches zu kochen. Beim Aufwärmen entstehen jedoch bei manchen Zutaten ungünstige Bakterien oder Salmonellen. Folgende Lebensmittel sollten Sie deshalb immer frisch genießen:
1 von 10
Nicht jeder hat die Zeit, sich täglich etwas Frisches zu kochen. Beim Aufwärmen entstehen jedoch bei manchen Zutaten ungünstige Bakterien oder Salmonellen. Folgende Lebensmittel sollten Sie deshalb immer frisch genießen:
Wer Hähnchen in der Mikrowelle aufwärmt, riskiert eine ernsthafte Salmonellenvergiftung. Schuld daran sind Eiweißstrukturen im Fleisch, die sich beim Aufwärmen verändern. Deshalb Geflügel immer richtig heiß und gleichmäßig erhitzen.
2 von 10
Wer Hähnchen in der Mikrowelle aufwärmt, riskiert eine ernsthafte Salmonellenvergiftung. Schuld daran sind Eiweißstrukturen im Fleisch, die sich beim Aufwärmen verändern. Deshalb Geflügel immer richtig heiß und gleichmäßig erhitzen.
Auch bei Eiern droht eine Salmonellenerkrankung.
3 von 10
Auch bei Eiern droht eine Salmonellenerkrankung.
Reis dürfen Sie zwar wieder aufwärmen, dennoch sollten Sie ihn schnellstmöglich im Kühlschrank lagern. Bei Zimmertemperatur bilden sich Sporen und Bakterien, die Magen-Darm-Beschwerden auslösen können.
4 von 10
Reis dürfen Sie zwar wieder aufwärmen, dennoch sollten Sie ihn schnellstmöglich im Kühlschrank lagern. Bei Zimmertemperatur bilden sich Sporen und Bakterien, die Magen-Darm-Beschwerden auslösen können.
Wer Kartoffeln bei Zimmertemperatur aubewart, dem winken unangenehme Bauchschmerzen. Der Grund: Ein Bakterium, das auch bei starker Hitze nicht immer abgetötet werden kann.
5 von 10
Wer Kartoffeln bei Zimmertemperatur aubewart, dem winken unangenehme Bauchschmerzen. Der Grund: Ein Bakterium, das auch bei starker Hitze nicht immer abgetötet werden kann.
Wird Spinat nochmals aufgewärmt, verwandelt sich Nitrat in giftiges Nitrit. Deshalb sofort in den Kühlschrank oder das Gefrierfach. Ähnliches gilt auch für Nitrat reiches Gemüse wie...
6 von 10
Wird Spinat nochmals aufgewärmt, verwandelt sich Nitrat in giftiges Nitrit. Deshalb sofort in den Kühlschrank oder das Gefrierfach. Ähnliches gilt auch für Nitrat reiches Gemüse wie...
Mangold, ...
7 von 10
Mangold, ...
Rote Beete und...
8 von 10
Rote Beete und...

Besser wegwerfen

Neun Lebensmittel, die Sie nicht aufwärmen sollten

  • schließen

Bestimmte Gerichte sollten Sie noch am selben Tag verzehren, sonst drohen fiese Magen-Darm-Beschwerden. Unsere Fotostrecke zeigt die anfälligsten Lebensmittel.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Soja ist in Maßen sehr gesund
Öl, Joghurt, Fleischersatz - die Sojabohne ist in der Küche vielseitig einsetzbar. Für Vegetarier ist sie eine sehr gute pflanzliche Eiweißquelle. Doch ihr Ruf ist …
Soja ist in Maßen sehr gesund
Diese 16 Küchen-Gadgets sind absolut schräg
Haben Sie auch Lust auf ein blutenden Brotzeitbrett. Das ist noch gar nichts: Mein persönlicher Favorit ist noch viel schräger.
Diese 16 Küchen-Gadgets sind absolut schräg
Finnische Küche: Lokal, saisonal und traditionell einfach
Seit der Pisa-Studie weiß man einiges über das finnische Schulsystem. Die finnische Küche ist dagegen weit unbekannter. Zu Unrecht: Diese überzeugt durch frische Zutaten …
Finnische Küche: Lokal, saisonal und traditionell einfach
So bereitet man Artischocken zu
Ein langer harter Stiel, der Kopf erinnert an eine exotische Blüte: Artischocken gehören nicht zu den unauffälligen Gemüsesorten. Gleichzeitig schrecken sie ab, denn wie …
So bereitet man Artischocken zu

Kommentare