+
Pfefferminze ist die bekannteste Minzart. Es gibt aber noch andere schmackhafte Sorten. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Unterschiedliche Arten

Nicht jede Minze eignet sich zum Kochen

Minze eignet sich wunderbar für sommerliche Getränke. Sie kann aber auch in der Küche zum Einsatz kommen. Wichtig für Köche: Nicht jede Sorte passt in den Salat oder zum Fleisch.

Berlin (dpa/tmn) - Die scharfe Pfefferminze hat es ganz schön in sich. Darum wird sie nicht so oft zum Kochen oder für kalte Getränke verwendet, teilt die Bundeszentrale für Ernährung mit. Die Schärfe entsteht durch den hohen Menthol-Gehalt der Pflanze.

Anders ist das bei ihren Artverwandten: Grüne Minze schmeckt lecker in Blattsalaten, Chutneys, Fleisch und Fisch. Marokkanische Minze peppt Reis, Bulgur und sommerliche Cocktails so richtig auf. Schokominze passt zu Süßspeisen, und Erdbeerminze gibt Mineralwasser ein besonderes Aroma.

Pfefferminze

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hasch-Kuchen haut Partygäste um
In Leipzig hatte eine Geburtstagparty ein rauschendes Finale. Die Brownies eines Gastes hatten es dermaßen in sich, dass acht völlig Bekiffte in die Klinik gebracht …
Hasch-Kuchen haut Partygäste um
Zitronen-Minz-Limonade mit Honig
An heißen Tagen greifen wir gern zu eisgekühlter Limonade, die meist viel Zucker und Unmengen an chemischen Zusätzen enthält. Selbstgemachte Limonade ist dagegen nicht …
Zitronen-Minz-Limonade mit Honig
Gekochtes Ei schälen: Warum lassen sich manche Eier nicht pellen?
Für viele gibt es kein gutes Frühstück ohne Ei und die meisten schrecken das Ei ab, um es leichter zu schälen. Aber warum klappt das bei manchen Eiern nicht?
Gekochtes Ei schälen: Warum lassen sich manche Eier nicht pellen?
Zwölfjährige schreibt vernichtende Restaurantkritik
Ein Restaurantbesuch in Spanien verleitet die Tochter eines Fernsehkochs zu einer krassen Kritik. Nach diesen Worten versinkt der Restaurantchef sicher im Boden.
Zwölfjährige schreibt vernichtende Restaurantkritik

Kommentare