+
Aus roten Weintrauben wird Roséwein hergestellt. Foto: Daniel Bockwoldt

Nur aus roten Trauben: Wie Roséwein gewonnen wird

Roséwein passt gut zu sommerlichen Gerichten wie Salaten oder gegrilltem Fisch. Seine besondere Farbe bekommt er aber nicht durch eine Mischung aus Weiß- und Rotweinen.

München (dpa/tmn) - Roséwein ist ein leckeres Getränk im Sommer. Es passt zu leichten Gerichten. Aber woher kommt diese besondere Farbe? Jedenfalls nicht, wie häufig angenommen, durch eine Mischung aus Weiß- und Rotweinen.

Rosé darf in Europa immer nur aus roten Trauben gewonnen werden, erläutert Susanne Moritz von der Verbraucherzentrale Bayern. Die meisten dunklen Traubensorten liefern nach dem Pressen einen hellen Most mit einem hellen Roséton. Das liegt daran, dass das Fruchtfleisch farblos ist und der rote Farbstoff in den Beerenhäuten steckt.

Der Farbton von Roséweinen ist davon abhängig, wie lange die Beeren mit der Maische in Kontakt kommen und wie stark die Traubenhäute die Farbe an den Saft abgeben. Das Farbspektrum reicht deshalb von lachsfarben bis kirschrot.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Yufka-Rollen mit Sherry-Dip
Fingerfood eignet sich wunderbar als kleine Vorspeise. Das können Yufka-Rollen sein. Sie schmecken lecker zusammen mit einem Sherry-Dip.
Yufka-Rollen mit Sherry-Dip
Wie das gute Image des Fruchtzuckers bröckelt
Lange war Fruktose die gesunde Alternative unter den Zuckern. Vor allem Diabetiker sollten profitieren. Inzwischen warnen Experten sogar vor Fruchtzucker. So wie andere …
Wie das gute Image des Fruchtzuckers bröckelt
Nach diesem Test wird Ihnen die Lust auf Meersalz vergehen
Dachten Sie bisher, Sie gönnen sich mit "Fleur de Sel" etwas besonders Feines? Das NDR Verbrauchermagazin "Markt" hat erschreckende Erkenntnisse gesammelt.
Nach diesem Test wird Ihnen die Lust auf Meersalz vergehen
Schwarzwurzeln schälen ohne verfärbte Finger
Schwarzwurzeln lassen sich schlecht schälen. Sie verfärben und verkleben die Finger. Doch das muss nicht sein. Hier sind ein paar Tricks.
Schwarzwurzeln schälen ohne verfärbte Finger

Kommentare