+++ Eilmeldung +++

DFB-Pokal: Viertelfinale abgesagt! Corona-Fälle bei Überraschungs-Team verhindern historisches Spiel

DFB-Pokal: Viertelfinale abgesagt! Corona-Fälle bei Überraschungs-Team verhindern historisches Spiel

Kuchen für eine Person

Für den kleinen Schoko-Hunger: Nutella-Tassenkuchen aus der Mikrowelle

  • Maria Dirschauer
    vonMaria Dirschauer
    schließen

Haben Sie Lust auf einen schokoladigen, kleinen Kuchen, der in wenigen Minuten zubereitet ist und ohne Ofen gebacken wird? Dann ist dieses Rezept perfekt für Sie.

Kuchen aus der Tasse? Das ist so clever, dass es Potenzial zum neuen Lieblingsnachtisch hat. Die Zutaten werden einfach schnell direkt in einer Tasse zusammengemixt, diese kommt in die Mikrowelle* und nach wenigen Minuten ist der Mini-Kuchen fertig. Perfekt für Singles oder wenn man einfach zwischendurch etwas Schokoladiges braucht, aber nicht ewig in der Küche mit Backen beschäftigt sein will. Für dieses Nutella-Tassenkuchen-Rezept brauchen Sie nur eine große Tasse, ein Utensil zum Umrühren (zum Beispiel eine Gabel) und eine Mikrowelle. Sie sparen also auch noch jede Menge Abwasch, der sonst beim Kuchenbacken anfällt.

Die Vorbereitung braucht weniger als fünf Minuten und das Backen in der Mikrowelle nur etwa eine Minute. Und das Ergebnis ist so schokoladig und köstlich, dass Sie sich vielleicht noch einen zweiten Tassenkuchen (aus dem Englischen: „mug cake“) backen wollen. Die Konsistenz des Mini-Kuchens ist sehr weich und saftig, mit etwas Übung erreichen Sie sogar einen flüssigen Kern wie bei den bekannten Lava-Cakes. Am Anfang brauchen Sie vielleicht ein paar Versuche, bis Sie die perfekte Mikrowellen-Zeit herausgefunden haben, denn jedes Gerät ist ein bisschen anders. Aber es lohnt sich – probieren Sie es aus!

Lesen Sie auch: Schneller Schokokuchen aus drei Zutaten gelingt ohne Mehl.

Köstlicher Nutella-Tassenkuchen: Diese Zutaten benötigen Sie

  • 2 EL Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL ungesüßtes Kakaopulver
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 3 EL Milch
  • 1 EL Nutella oder andere Schokocreme (alternativ können Sie auch Schokoladenstückchen nehmen)

Beispielbild - nicht das tatsächliche Rezeptbild.

Auch interessant: Die kleine Schwester von Brownies mit köstlicher Vanille-Note: Blondies.

So backen Sie den Nutella-Tassenkuchen einfach in der Mikrowelle

  1. Vermischen Sie zunächst Mehl, Zucker, Kakaopulver und Backpulver in einer Tasse.
  2. Geben Sie nun Öl und Milch hinzu und verrühren Sie alles.
  3. Jetzt kommt noch die Nutella hinzu. Verrühren Sie alles zu einem cremigen Teig.
  4. Stellen Sie die Tasse in die Mikrowelle und backen Sie den Tassenkuchen für etwa 1 Minute bei 1200 Watt – bei geringerer Wattzahl dementsprechend etwas länger.
  5. Nehmen Sie die Tasse heraus, prüfen Sie die Konsistenz des Kuchen, gegebenenfalls muss er nochmal für einige Sekunden in die Mikrowelle.

Nach dem Backen können Sie den Kuchen sofort aus der Tasse löffeln und noch warm genießen. Wenn Sie es noch köstlicher wollen, können Sie Ihren Nutella-Tassenkuchen mit Schokoladensauce, Puderzucker oder Schlagsahne toppen oder noch eine Kugel Vanilleeis dazugeben. Ein köstliches Dessert mit wenig Aufwand, aber großem Suchtpotenzial. (mad) *Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Weiterlesen: Schnelle Apfel-Zimt-Schnecken aus Blätterteig.

Ein Riesen-Cookie aus der Pfanne

Der Hafer-Orangen-Cookie wird zunächst für zehn Minuten ohne Deckel gebacken. Dann kommt Frischkäse hinzu und für weitere fünf Minuten der Deckel drauf. Schließlich muss der Keks bei geschlossenem Deckel für 15 Minuten abkühlen. Foto: Akiko Ida/Jan Thorbecke Verlag/dpa-tmn
Der Cookie aus der Pfanne ist mit Schokolade und Haselnüssen verfeinert und passt garantiert in keine Keksdose. Foto: Akiko Ida/Jan Thorbecke Verlag/dpa-tmn
Der Riesenkeks, amerikanisch auch Skillet Cookie genannt, wurde mit Birnen und Haselnüssen in der Pfanne zubereitet. Foto: Akiko Ida/Jan Thorbecke Verlag/dpa-tmn
Gabriele Frankemölle ist Food-Bloggerin von usa-kulinarisch.de. Foto: gfra/usa-kulinarisch.de/dpa-tmn
Ein Riesen-Cookie aus der Pfanne

Rubriklistenbild: © instagram.com/paulasumasi

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare