Schnelles Rezept

Nutella-Fans aufgepasst: So backen Sie schokoladigen Nutellakuchen in wenigen Minuten

  • Maria Dirschauer
    vonMaria Dirschauer
    schließen

Wenige Zutaten, schnelle Zubereitung und ein köstliches Ergebnis: Das ist dieser clevere Nutella-Kuchen. Hier gibt‘s das Rezept zum Dahinschmelzen.

Dieser Nutella-Kuchen ist perfekt, wenn es beim Backen schnell und unkompliziert sein soll, denn er ist ganz einfach gebacken. Die Zutaten haben Sie wahrscheinlich – als echter Nutella-Fan – ohnehin im Haus, Sie müssen sie nur fix in einer Schüssel verrühren. Und nach dem Backen haben Sie einen unfassbar schokoladigen Kuchen, der von der Konsistenz her an Brownies erinnert: innen schön saftig und klebrig. Denn niemand mag trockenen Kuchen, oder? Damit werden Sie garantiert Begeisterung auslösen – bei Groß und Klein und vor allem bei Nutella- und Schokoladenliebhabern.

Backen Sie auch: Köstliche Nutella-Kekse aus drei Zutaten: wenig Aufwand, schokoladiger Genuss.

Einfaches Rezept für Nutella-Kuchen: Diese Zutaten brauchen Sie

Zutaten für eine Springform (26 cm):

  • 160 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 2 EL Kakao
  • 4 Eier (Raumtemperatur)
  • 8 EL Zucker
  • 10 EL Nutella + etwas mehr nach Belieben
  • 6 EL Öl
  • 6 EL Milch
  • 100 g gehackte Nüsse (z. B. Haselnüsse)

Wenn Sie eine 18er-Springform haben, müssen Sie einfach die Mengenangaben halbieren.

Auch lecker: So backen Sie saftigen Joghurt-Zitronenkuchen – ein ganz besonderer Hingucker.

So backen Sie köstlichen Nutella-Kuchen

  1. Heizen Sie den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vor.
  2. Zuerst vermischen Sie die trockenen Zutaten in einer Schüssel: das Mehl, das Backpulver und den Kakao.
  3. In eine andere, große Schüssel schlagen Sie die Eier hinein, geben den Zucker dazu und verrühren beides mit einem Schneebesen. Jetzt geben Sie nach und nach die Nutella hinzu und rühren dabei gründlich um, damit sich die Zutaten verbinden.
  4. Geben Sie das Öl und die Milch hinzu und rühren Sie auch diese gut unter die Masse.
  5. Jetzt kommen die trockenen Zutaten vom Anfang dazu, rühren Sie auch diese gut unter, sodass ein klebriger Teig entsteht.
  6. Rösten Sie die Nüsse nach Belieben in einer Pfanne ohne Öl an und geben Sie sie zuletzt zum Teig.
  7. Legen Sie die Springform mit einem Blatt Backpapier aus und füllen Sie den Teig hinein. Geben Sie mithilfe von 2 Esslöffeln einige Nutella-Kleckse auf die Oberfläche.
  8. Backen Sie den Nutella-Kuchen im Ofen für etwa 30 Minuten. Danach lassen Sie ihn auskühlen.

Der Nutella-Kuchen schmeckt so pur, oder Sie bestäuben ihn noch mit Puderzucker. Dazu können Sie Schlagsahne oder eine Kugel Vanilleeis servieren. Wenn Sie den Kuchen luftdicht verpacken, bleibt er bis zu drei Tage saftig und lecker. Viel Spaß beim Nachbacken und Genießen! (mad)

Weiterschlemmen: Der beste Apfelkuchen mit Streuseln – schnell nachbacken!

Ein Riesen-Cookie aus der Pfanne

Der Hafer-Orangen-Cookie wird zunächst für zehn Minuten ohne Deckel gebacken. Dann kommt Frischkäse hinzu und für weitere fünf Minuten der Deckel drauf. Schließlich muss der Keks bei geschlossenem Deckel für 15 Minuten abkühlen. Foto: Akiko Ida/Jan Thorbecke Verlag/dpa-tmn
Der Cookie aus der Pfanne ist mit Schokolade und Haselnüssen verfeinert und passt garantiert in keine Keksdose. Foto: Akiko Ida/Jan Thorbecke Verlag/dpa-tmn
Der Riesenkeks, amerikanisch auch Skillet Cookie genannt, wurde mit Birnen und Haselnüssen in der Pfanne zubereitet. Foto: Akiko Ida/Jan Thorbecke Verlag/dpa-tmn
Gabriele Frankemölle ist Food-Bloggerin von usa-kulinarisch.de. Foto: gfra/usa-kulinarisch.de/dpa-tmn
Ein Riesen-Cookie aus der Pfanne

Rubriklistenbild: © imago images / Panthermedia

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare