Ochsenfleisch-Rezepte von Martin König

-

Zutaten für einen Sauerbraten (4 Personen):

gut eineinhalb Kilogramm Ochsenfleisch aus der Schulter

Für die Beize:

eine gute Flasche Rotwein ein Schuss nicht zu scharfer Essig Lorbeerblätter, Nelken, Piment, Wacholder, Pfefferkörner und Salbeistängel (je nach Geschmack) 2 Essl. Tomatenmark 2 Gemüsezwiebeln

Zubereitung:

Das Fleisch mit Schweineschmalz anbraten. Noch lauwarm (die Poren sind dann geöffnet, das Fleisch nimmt die Geschmackstoffe besser auf) in die Beize legen. Diese mit einer guten Flasche Rotwein und den frisch gemahlenen Gewürzen sowie einer Prise Salz und Zucker ansetzen.

Zwei Tage in einem kalten Raum ziehen lassen. Zum Kochen das Fleisch mit Tomatenmark, zwei großen Gemüsezwiebeln und einem Löffel Ketchup in einen Topf geben und langsam zwei Stunden kochen. Abwechselnd mit der Rotweinbeize und einer Fleischbrühe aufgießen. Im letzten Drittel der Zeit noch einmal nachwürzen. Dazu Semmel- oder Kartoffelknödel reichen.

Ochsen-Steak:

ein möglichst dickes Stück Fleisch aus der Lende mit dem Handballen leicht andrücken, nicht schlagen, das zerstört die Fleischstrukturen. Bei 160 Grad in Olivenöl von jeder Seite anbraten, einen Löffel Butter hinzufügen. Immer wieder mit dem Fett begießen. Pro halben Zentimeter rechnet man eine Minute Bratzeit. Mit verschiedenen Pfeffern servieren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abnehmen im Vollrausch: Diese Vogue-Diät aus den 70ern müssen Sie kennen
Manchmal ist eine Diät nötig, aber Spaß macht sie eigentlich nie. Im Netz geht nun jedoch ein Retro-Ernährungsplan um, der sicher Ihre Laune hebt.
Abnehmen im Vollrausch: Diese Vogue-Diät aus den 70ern müssen Sie kennen
Spargel und Fenchel aus dem Meer
Wenn der Meeresspiegel steigt, versalzen die Böden. Im Ökowerk Emden wird für ein internationales Forschungsprojekt erprobt, welche Pflanzen sich in salziger Umgebung …
Spargel und Fenchel aus dem Meer
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
Wenn Sie das nächste Mal Nudeln kochen, denken Sie daran: Schütten Sie nie mehr das Nudelwasser in den Abfluss. Köche nennen es nicht umsonst "flüssiges Gold".
Warum Sie Nudelwasser nie wieder ins Spülbecken schütten sollten
Diesen simplen Mikrowellen-Trick sollten Eier-Fans kennen
Das pochierte Ei ist ein Küchenklassiker, an dem sogar erfahrene Köche manchmal verzweifeln. Dabei gibt es einen einfachen und schnellen Trick.
Diesen simplen Mikrowellen-Trick sollten Eier-Fans kennen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.