1. Startseite
  2. Leben
  3. Genuss

"Öko-Test" warnt vor krebsverdächtigen Stoffen in Räucherlachs - nur drei erhalten "sehr gut"

Erstellt:

Kommentare

Räucherlachs ist etwas Feines - nicht aber, wenn man der neuesten Auswertung von "Öko-Test" glaubt.
Räucherlachs ist etwas Feines - nicht aber, wenn man der neuesten Auswertung von "Öko-Test" glaubt. © picture alliance/Daniel Bockwoldt/dpa

In einer Stichprobe der Zeitschrift "Öko-Test" schneiden viele getestete Lachse schlecht ab. Dabei gilt Räucherlachs als reich an guten Fetten und gesund.

Frankfurt/Main - Nur drei von 20 der getesteten Räucherlachse erhielten die Note "sehr gut", wie die Zeitschrift "Öko-Test" berichtet (Ausgabe Dezember/2018).

"Öko-Test": Lachse aus Supermärkten und Discountern getestet

Die Tester haben Räucher-, Bio-Räucher- und Wildlachse aus Supermärkten und Discountern mit Blick auf Keime, Geschmack und Schadstoffe untersucht. Außerdem bewerteten sie Fangmethoden und Haltungsbedingungen.

Video: Lachs im Test

"Öko-Test": Räucherlachs im Überblick

Das waren die Testsieger im "Öko-Test".

Hierbei handelt es sich ausschließlich um Wildlachse. Nur wenn die Lachse ihrer Art entsprechend leben durften, war die Note "sehr gut" zu erreichen. Und das trifft für "Öko-Test" nur für Wildlachse zu.

Lesen Sie hierSchokolade bei Stiftung Warentest: Dieser Hersteller hängt Milka, Lindt und Co. ab.

Von den verbliebenen 15 Zuchtlachsen aus Farmen erreicht lediglich ein Bio-Räucherlachs die Note "gut":

Für alle anderen hagelte es fünf "befriedigend", drei "ausreichend", fünf "mangelhaft" und ein "ungenügend".

"Öko-Test": Krebsverdächtiges Ethoxyquin in Zuchtlachsen enthalten

Doch nicht nur Fangmethoden und Haltungsbedingungen kritisieren die Tester, sondern auch Schadstoffe. So enthalten sechs Zuchtlachse krebsverdächtiges Ethoxyquin, ein umstrittenes Konservierungsmittel. Das nehmen die Lachse über das Futter auf. Futtermittelhersteller setzten es ein, um Fischmehl und Fischöl auf dem Transport etwa von Südamerika vor einer Selbstentzündung zu schützen, so "Öko-Test".

Auch interessant: Kokosöle können Sie guten Gewissens kaufen - und dieser Discounter fällt durch.

dpa/tmn

Auch interessant

Kommentare