1. Startseite
  2. Leben
  3. Genuss

Omas Vanillekipferl: Dieses schnelle Rezept gelingt immer – wenn Sie einen Tipp beachten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Anne Tessin

Kommentare

Vanillekipferl auf einem Teller
Vanillekipferl sind einfach lecker und dieses Rezept ist besonders einfach. © JB/Imago

Vanillekipferl gehören zu den beliebtesten Plätzchen und diese hier sind so schnell gebacken, dass Sie Ihren Weihnachtsvorrat immer wieder aufstocken können.

Haben Sie in der Vorweihnachtszeit auch so viele Plätzchen, gebacken, weil die Vorräte immer wieder geplündert wurden? Dann sind Sie sicher dankbar für ein Rezept, das einfach und schnell gebacken ist und trotzdem richtig lecker schmeckt. Verlängern Sie die Weihnachtszeit mit diesen Vanillekipferln. Sie sind herrlich saftig und gelingen immer, wenn Sie einen einfachen Trick beachten.

Schnelles Rezept für Vanillekipferl: Zutaten

Auch lecker sind Feenküsse: So backen Sie die köstlichen Plätzchen mit Toffifee-Kern ganz einfach.

Leckere Back-Rezepte und mehr

Jeden Donnerstag präsentieren wir Ihnen in unserem kostenlosen Rezepte-Newsletter die leckersten Ideen zum Kochen & Backen. So sind Sie bestens auf das Wochenende vorbereitet! Hier geht‘s zur Anmeldung.

Rezept für schnelle Vanillekipferl: Zubereitung

  1. Heizen Sie Ihren Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor und belegen Sie zwei Backbleche mit Backpapier.
  2. Verarbeiten Sie die Zutaten in der angegeben Reihenfolge zu einem geschmeidigen Knetteig.
  3. Rollen Sie den Teig zu daumendicken Rollen und schneiden Sie gut zwei Zentimeter lange Stücke davon ab.
  4. Rollen Sie diese Stück zu etwa acht Zentimeter langen Rollen, die zu den Enden etwa dünner sind, als in der Mitte und formen Sie Hörnchen daraus.
  5. Legen Sie die Vanillekipferl auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und backen Sie sie etwa zehn Minuten unter Sichtkontakt, da jeder Backofen anders backt. Tipp: Sind die Vanillekipferl leicht gebräunt und wirken noch ein wenig zu weich, sind sie perfekt.
  6. Lassen Sie die fertigen Vanillekipferl abkühlen, erst dann werden sie fester, und bestreuen Sie sie mit Puderzucker.

Gleich weiterbacken: Rezept für leckere Engelsaugen.

Lassen Sie die Vanillekipferl nicht zu lange im Ofen, weil Sie denken, sie seien noch nicht ganz durch. Sie wirken im warmen Zustand wirklich noch etwas weich. Wenn Sie die dann länger backen, werden sie hart und bröselig und eignen sich dann höchstens noch für eine Vanillekipferl-Creme. (ante) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare