1. Startseite
  2. Leben
  3. Genuss

Leckere Ostern: Backen Sie den Klassiker Spiegelei-Kuchen im süßen Muffin-Format

Erstellt:

Von: Maria Wendel

Kommentare

Sie lieben Spiegelei-Kuchen? Hier gibt‘s eine Variante im handlichen Format: Spiegelei-Muffins. Die passen perfekt aufs Osterbrunch-Buffet.

Ostern naht und neben den Klassikern wie Hefeteig-Hasen, Osterkranz und Osterlamm wollen Sie mal ein neues Rezept ausprobieren? Wie wäre es mit süßen Spiegelei-Muffins. Der Name kommt wie beim großen Bruder, dem Spiegelei-Kuchen, daher, dass die Gebäcke aussehen, als hätten sie Spiegeleier obendrauf. Aber natürlich ist das nur die Optik, geschmacklich erwartet Sie ein leckerer Rührteig, eine weiße Creme und Obst, das aussieht wie Eigelbe. Im Falle vom Spiegelei-Kuchen sind das meistens Pfirsiche oder Aprikosen aus der Dose. Bei der Muffin-Variante verwenden wir Physalis. Hier gibt‘s das Rezept.

Kleine Cupcakes mit Buttercreme und Physalis, Spiegelei-Optik.
Spiegelei-Kuchen im Mini-Format. Backen Sie diese leckeren Muffins zu Ostern! © Barbara Neveu/Imago

Spiegelei-Muffins für Ostern: Diese Zutaten brauchen Sie

Portionen:für 12 Muffins
Zubereitungszeit:20 Minuten
Backzeit:25 Minuten
Schwierigkeitsgrad:einfach

Perfekt für Ostern: So backen Sie süße Spiegelei-Muffins

  1. Fetten Sie das Muffinblech ein oder legen Sie die Mulden mit Papierförmchen aus.
  2. Heizen Sie den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze oder 160 °C Umluft vor.
  3. Vermischen Sie in einer Schüssel 250 g Mehl mit 2 gestrichenen TL Backpulver. Geben Sie nun 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 1 Prise Salz hinzu.
  4. Dann geben Sie 100 g weiche Butter, 1 Ei und 6 EL Milch hinzu. Jetzt kommt noch 150 g Crème fraîche dazu. Verrühren Sie alles mit dem Handrührgerät für 2 Minuten auf höchster Stufe.
  5. Verteilen Sie den Rührteig auf die Muffinförmchen. Nutzen Sie dazu am besten zwei Esslöffel. Stellen Sie das Muffinblech in den heißen Ofen und backen Sie die Muffins für etwa 25 Minuten.
  6. Danach lassen Sie die Muffins kurz in der Form auskühlen, dann holen Sie sie heraus und lassen sie auf einem Rost vollständig abkühlen.
  7. Schlagen Sie 100 g Schlagsahne mit 1 Päckchen Vanillezucker steif. Wenn Sie keinen Handmixer haben, finden Sie hier einen Tipp, wie das Sahneschlagen auch ohne klappt. Verstreichen Sie die Sahne mit einem Messer auf den abgekühlten Muffins.
  8. Setzen Sie nun auf jeden Muffin eine Physalis. Wenn sie im Ganzen nicht halten, können Sie sie auch halbieren und die Muffins mit Hälften dekorieren.

Spiegelei-Muffins aufbewahren

Wenn Sie die Spiegelei-Muffins nicht direkt verspeisen, sondern kurz vor Ostern vorbereiten wollen, ist das kein Problem: Verpacken Sie die Muffins gut und lagern Sie sie im Kühlschrank. Dort halten sie 2-3 Tage.

Fertig sind die köstlichen und super einfachen Spiegelei-Muffins. Eine wunderbare Alternative zum klassischen Spiegelei-Kuchen und mindestens genauso lecker! Die kleinen Küchlein machen sich hervorragend auf dem Osterbuffet oder zum Osterbrunch – weitere leckere Ideen dafür finden Sie hier. Viel Spaß beim Nachbacken! (mad)

Auch interessant

Kommentare