Pfannkuchen-Rezepte

- Rezepte für 4 Personen

Pfannkuchenteig (Grundrezept für vier Personen)

250g Mehl1 Ei1 Prise Salz1 Prise Zucker1/4 Liter Milch

Zubereitung: Alle Zutaten mit dem Rührgerät vermengen. Zur Probe einen Pfannkuchen backen und je nach Konsistenz entweder noch etwas Milch (Teig zu dick) oder Mehl (Teig zu dünn) unter den Teig rühren. Pfannkuchen sofort füllen und servieren.

Füllung mit Kichererbsencurry

1 halbe Zwiebel1 gelbe Paprikafrische Petersilie1 Tl gelbe Currypaste (Asialaden)1 Schuss Sahne1Dose gekochte Kichererbsen (Asialaden)Salz, weißer Pfeffer, Zucker

Zubereitung: Zwiebel und Paprika klein schneiden und weich dünsten. Restliche Zutaten zugeben und alles 10 Minuten lang einkochen. Abschließend pürieren und eventuell nachwürzen. Damit den Pfannkuchen füllen.Pfannkuchen mit Rhabarberkompott und Ziegenkäse

Zubereitung: Den Pfannkuchen auf der ersten Seite anbacken, umdrehen und das Kompott und den Käse in kleinen Stücken darauf verteilen, damit alles leicht angewärmt wird. Mit gehacktem frischen Rosmarin würzen. Ist die zweite Seite fertig gebacken, den Pfannkuchen zusammenklappen und mit Puderzucker und Honig dekorieren.

Pfannkuchenteig

250g Mehl

1 Ei

1 Prise Salz

1 Prise Zucker

1/4 Liter Milch

 Alle Zutaten mit dem Rührgerät vermengen. Probe Pfannkuchen backen und je nach Konsistenz entweder noch etwas Milch (Teig zu dick) oder Mehl (Teig zu dünn) unter den Teig rühren.

Kichererbsencurry

1 halbe Zwiebel

1 gelbe Paprika

frische Petersilie

1 Tl gelbe Currypaste (Asialaden)

1 Schuß Sahne

1 Dose gekochte Kichererbsen (Asialaden)

Salz, weißer Pfeffer, Zucker

Zwiebel und Paprika klein schneiden und weich dünsten. Restliche Zutaten zugeben und alles 10 Minuten lang einkochen. Abschließend pürieren und eventuell nachwürzen

Petersilienpesto ( wir servieren es zu den Schinkennudeln)

2 Bund frische Petersilie

50 g Sonnenblumenkerne

1 Knoblauchzehe

2 El  geriebenen Parmesan

80 ml Olivenöl

1 Schuß Zitronensaft

Salz, Pfeffer, Zucker

Petersilienblätter abzupfen und gemeinsam mit allen anderen Zutaten im Mixer pürieren. Abschließend eventuell nachwürzen

Pfannkuchen mit Rhabarberkompott, Ziegenkäse, Honig und Rosmarin

ist nicht wirklich ein Rezept.

Den Pfannkuchen auf der ersten Seite anbacken, umdrehen und das Kompott und den Käse in kleinen Stücken darauf verteilen, damit alles leicht angewärmt wird. Ist die zweite Seite fertig gebacken, den Pfannkuchen zusammenklappen und mit Puderzucker und Honig dekorieren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

An diesen sieben Hinweisen erkennen Sie ein mieses Restaurant
Schlechtes Essen, mieser Service, verdorbener Magen: Dank dieser eindeutigen Signale können Sie schlechte Restaurants ab sofort meiden.
An diesen sieben Hinweisen erkennen Sie ein mieses Restaurant
Grüne Woche präsentiert Lebensmittel aus Aroniabeeren
Puh, wie sauer! Rohe Aroniabeeren schmecken säuerlich-herb. Die Bulgaren verarbeiten sie deshalb zu lecken Speisen weiter.
Grüne Woche präsentiert Lebensmittel aus Aroniabeeren
Bulgarischer Schafskäse wird oft mit Süßem kombiniert
Wer an bulgarisches Essen denkt, dem fällt der typische Schafskäse ein. Interessant ist, dass ihn die Bulgaren sowohl zu herzhaften als auch zu süßen Speisen essen.
Bulgarischer Schafskäse wird oft mit Süßem kombiniert
Kartoffelgratin mit dreierlei Bete von der Grünen Woche
Kontraste machen Appetit. Denn das Auge isst schließlich mit. So ist es eine gute Idee ein Kartoffelgratin mit verschiedenen Beete-Arten aufzupeppen. Das geht so:
Kartoffelgratin mit dreierlei Bete von der Grünen Woche

Kommentare