+
Waffeln, die nicht nur gut schmecken, sondern auch noch gut aussehen: Besonders zum Valentinstag machen diese rosa Süßigkeiten etwas her. Foto: Mareike Winter/biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn

Rezept zum Valentinstag

Pinke Ombré-Waffeltörtchen

Der Valentinstag steht vor der Tür, und allen jährlichen Diskussionen zum Trotz mag Food-Bloggerin Mareike Winter diesen Tag sehr. Alles ist irgendwie ein bisschen pinker, herziger und liebevoller. Als süße Gaumenfreude schlägt sie daher eine pinke Waffeltorte vor.

Berlin (dpa/tmn) - Valentinstag ist für Bloggerin Mareike Winter ein guter Anlass, um sich bei Freunden, Lieblingskollegen und natürlich dem Herzensmenschen mit einer liebevollen Kleinigkeit zu bedanken. Ihre Idee: ein pinkes Waffeltörtchen im angesagten Ombré-Stil zum Frühstück im Bett.

Kategorie: Gebäck

Zutaten (für ca. 10 Stück):

50 g Zucker

125 g Butter

1 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz 4 Eier

250 g Mehl

1 TL Backpulver

250 ml Buttermilch

Lebensmittelfarbe (Paste) in Rosa und Lila

Waffeleisen

Sonnenblumenöl und Pinsel zum Einstreichen des Waffeleisens

Himbeeren und Blaubeeren

Zubereitung:

1. Die Butter in der Mikrowelle erhitzen, bis sie flüssig ist.

2. Die geschmolzene Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker und der Prise Salz in eine Rührschüssel geben und schaumig aufschlagen.

3. Die Eier einzeln dazugeben und weiterschlagen, bis die Masse etwas dicker und weißlich wird.

4. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Buttermilch ebenfalls in die Rührschüssel geben.

5. Alles zu einem homogenen Teig verarbeiten.

6. Den Teig ca. 20 Minuten quellen lassen, das Waffeleisen mit etwas Öl einstreichen und vorheizen.

7. Ca. 3 EL Teig in das Waffeleisen geben und die erste Waffel fertig backen.

8. Danach etwas rosa Lebensmittelfarbe in die Teigschüssel geben und gut verrühren, bis sich der Teig leicht rosa färbt.

9. 3 EL Teig in das Waffeleisen geben und die nächste Waffel abbacken.

10. Erneut etwas Lebensmittelfarbe in die Rührschüssel geben, damit sich der Teig etwas dunkler färbt.

12. Die nächste Waffel backen. Nach jeder Waffel etwas mehr Lebensmittelfarbe in die Rührschüssel geben, um einen schönen Farbverlauf zu erhalten.

13. Die Waffeln abkühlen lassen und zu einem Waffeltörtchen stapeln, mit den Blaubeeren und Himbeeren garnieren.

Mehr Rezepte auch unter: http://www.biskuitwerkstatt.de

Biskuitwerkstatt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Saftiger Schokoladenkuchen: Mit dieser irren Zutat klappt es auf Anhieb
Unter den verschiedenen Backwaren ist Schokoladenkuchen ein Favorit. Schokoladig muss er sein und extrasaftig. Dabei hilft eine ganz besondere Zutat.
Saftiger Schokoladenkuchen: Mit dieser irren Zutat klappt es auf Anhieb
Der Pfundstopf – dieser Partyklassiker macht alle satt
Ob sich die jüngere Generation noch an dieses Gericht erinnern kann? Es war lange Zeit der Retter in der Not, wenn bei einer Party nachts nochmal der Hunger kam.
Der Pfundstopf – dieser Partyklassiker macht alle satt
Schlecht geworden? Das sollten Sie mit der Flüssigkeit auf dem Senf tun
Wer bei Speisen gerne seinen Senf dazugibt, stutzt schon mal: Manchmal hat sich Flüssigkeit auf der gelben Masse im Töpfchen abgesetzt. Macht das den Senf schlechter?
Schlecht geworden? Das sollten Sie mit der Flüssigkeit auf dem Senf tun
Was auf dieser Pizza liegt, könnte Ihnen die Nackenhaare aufstellen
Lässt sich über Pizzabelag streiten? Scheinbar schon. Nachdem eine Kiwi-Pizza für Wirbel sorgte, macht jetzt etwas die Runde, das noch schlimmer sein könnte.
Was auf dieser Pizza liegt, könnte Ihnen die Nackenhaare aufstellen

Kommentare