1. Startseite
  2. Leben
  3. Genuss

Zerfällt im Mund: So machen Sie geniale Pulled Pork Burger einfach selbst

Erstellt:

Von: Anne Tessin

Kommentare

Pulled Pork Burger sind ein Grilltrend, der es insich hat.
Pulled Pork Burger sind ein Grilltrend, der es insich hat. © picture alliance / dpa

Zerfallendes, zartes Schweinefleisch, knackiger Krautsalat, knuspriger Burger Bun – Pulled Pork Burger sind derzeit in aller Munde und gar nicht so schwer zu machen.

Manch einer glaubt vielleicht immer noch an einen Burgertrend, der schnell wieder vorbei ist, aber wer einmal seine Zähne in das saftig, zerfallende Fleisch versenkt hat, weiß: Pulled Pork Burger haben verdient, zu bleiben! Mittlerweile gibt es die Spezialität schon fertig zu kaufen, aber wer ernsthaft genießen und wissen will, was er oder sie da isst, kann Pulled Pork Burger auch selbst herstellen. Es ist ganz einfach, braucht aber etwas Geduld. 

Diese Zutaten brauchen Sie, wenn Sie Pulled Pork Burger selbst machen wollen

für 8 Portionen:

Zutaten für den würzigen Rub:

So bereiten Sie das saftig-zarte Pulled Pork zu

  1. Vermischen Sie Rosenpaprika, Knoblauch, Zwiebelpulver, Chili, Pfeffer und Meersalz miteinander.
  2. Reiben Sie die Schweineschulter zunächst mit Senf ein und dann mit der Gewürzmischung.
  3. Wickeln Sie es dann in Frischhaltefolie ein und lassen Sie es über Nacht im Kühlschrank ziehen.
  4. Am nächsten Tag heizen Sie den Grill oder den Backofen an. Platzieren Sie die Schweineschulter auf dem Rost und darunter eine Auffangschale, um den austretenden Fleischsaft aufzufangen.
  5. Während das Fleisch bei etwa 100 Grad Celsius gart, bestreichen Sie es immer wieder mit dem Fleischsaft.
  6. Nach bis zu elf Stunden und bei 88 Grad Kerntemperatur ist das Pulled Pork fertig.
  7. Essen Sie das Pulled Pork mit Burger Buns, BBQ-Soße, einem Klecks Sauerrahm und stilecht mit Cole Slaw (hier geht es zu einem schnellen Rezept).

Auch interessant

Kommentare