+
Radicchio ist violett und schmeckt etwas bitter. Aber er ist gesund, unter anderem weil er die Verdauung anregt. Foto: Florian Schuh/dpa-tmn

Der Mix macht's

Radicchio schmeckt mit Früchten nicht so bitter

Optisch ist der Radicchio im Salat ein echtes Highlight. Doch nicht alle mögen den oftmals bitteren Geschmack. Wie geht man damit am besten um?

Bonn (dpa/tmn) - Durch seine violette Farbe sticht er meist aus jedem Salat heraus. Doch der Radicchio ist nicht jedermanns Sache. Denn er schmeckt bitter.

Durch das Zusammenspiel mit Früchten kann einem Radicchio-Salat die Bitterkeit allerdings genommen werden, rät der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer. In seiner Heimat Italien ist Radicchio auch gedünstet oder im Risotto beliebt.

Eingeschlagen in ein feuchtes Tuch hält sich der Kopf einige Tage im Kühlschrank. Man könne immer nur so viele Blätter vom Kopf lösen, wie man gerade benötigt. So reichen die sehr festen Köpfe oft für eine Reihe von Salatmahlzeiten.

Dass das Gemüse leicht bitter schmeckt, liegt am Intybin. Der Bitterstoff regt die Produktion von Gallenflüssigkeit und die Verdauung an - genau wie Chicorée, einem Verwandten des Radicchios.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wärmt Bauch und Seele: Diese Kartoffelsuppe müssen Sie heute noch nachkochen
Herbst ist Suppen- und Eintopfzeit. Der Klassiker ist die Kartoffelsuppe. Heiß und herzhaft - so muss Kartoffelsuppe schmecken. Probieren Sie diese Rezept aus.
Wärmt Bauch und Seele: Diese Kartoffelsuppe müssen Sie heute noch nachkochen
Einkochen gelingt nur mit richtiger Vorbereitung
Im Herbst ist Erntezeit für jede Menge Obst- und Gemüsesorten. Wer etwa Kürbisse oder Äpfel einkocht, kann die Lebensmittel noch lange Zeit verwenden. Vorausgesetzt, die …
Einkochen gelingt nur mit richtiger Vorbereitung
Perfekte Spiegeleier ganz ohne Wenden: Mit diesem genialen Kniff geht's kinderleicht
Spiegeleier sind eine Wissenschaft für sich. Wirklich schön gelingen sie meistens nicht. Aber mit diesem einfachen Trick werden Sie im Handumdrehen zum Experten.
Perfekte Spiegeleier ganz ohne Wenden: Mit diesem genialen Kniff geht's kinderleicht
Achtung: Wenn Kartoffeln so aussehen, müssen sie sofort in den Müll
"Keimende Kartoffeln unbedingt wegwerfen", wussten schon unsere Großmütter. Doch ab wann sind ausgetriebene Kartoffeln giftig? Und reicht es, sie einfach zu schälen?
Achtung: Wenn Kartoffeln so aussehen, müssen sie sofort in den Müll

Kommentare