+
Die Firma Ardo ruft den Artikel real,- Quality Steakhousepfanne zurück. In der betroffenen Charge könnten kleine blaue Plastikteile enthalten sein. Foto: real,- SB Warenhaus GmbH/real,- SB-Warenhaus GmbH/dpa

Kleine Plastikteile

Real-"Steakhousepfanne" zurückgerufen

In dem Tiefkühlprodukt "real,- Quality Steakhousepfanne" der Firma Ardo wurden kleine Plastikteile gefunden. Kunden können die bereits gekauften Tüten in einem Real-Markt zurückgeben.

Mönchengladbach (dpa) - Die Firma Ardo (Mönchengladbach) ruft eine Charge des Pfannengerichts "real,- Quality Steakhousepfanne" zurück.

Das Unternehmen könne nicht ausschließen, dass sich vereinzelt blaue Plastikstücke in den Tüten mit Steaklets und Gemüse befänden. Es gehe speziell um Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 03-2018 (Chargen-Nr.: L.122 02 7072).

Nach Ardo-Angaben vom Mittwoch wurde die betroffene Ware bereits aus den Verkaufsregalen genommen. Kunden könnten die bereits gekauften Tüten in ihrem Real-Markt zurückgeben und bekämen den Kaufpreis erstattet.

PM der Firma

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Warum es sich lohnt, den günstigsten Wein zu bestellen
Sie sitzen im Restaurant und fragen sich, welchen Wein Sie nehmen sollen? Auch wenn es seltsam erscheint: Der günstigste Wein ist oft die beste Wahl!
Warum es sich lohnt, den günstigsten Wein zu bestellen
Wenn Fleisch so aussieht, sollten Sie es im Kühlregal lassen
Sie legen bei Fleisch Wert auf gute Qualität? So erkennen Sie, ob Sie an der Fleischtheke wirklich eine gute Wahl getroffen haben.
Wenn Fleisch so aussieht, sollten Sie es im Kühlregal lassen
Genial: Dieser Wagen kauft für Sie ein
Ein Einkaufswagen, der durch den Supermarkt führt und aufpasst, dass Sie auch nichts vergessen – Das ist ab jetzt keine Zukunftsmusik mehr.
Genial: Dieser Wagen kauft für Sie ein
Deshalb sollten Sie Eier nicht an der Schüssel aufschlagen
Beim Backen, Panieren, fürs Spiegelei oder auch ein pochiertes Ei - das Ei muss aufgeschlagen werden. Aber wie geht das richtig?
Deshalb sollten Sie Eier nicht an der Schüssel aufschlagen

Kommentare