+
Beim Einkaufen sollte man den Granatapfel kurz in der Hand "abwiegen". Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Warenkunde

Reifer Granatapfel fühlt sich schwer an

Granatäpfel reifen nicht nach. Deshalb sollten sie schon reif gekauft werden. Verbraucher erkennen das am Gewicht. Ob die Frucht auch frisch ist, sehen sie erst beim Aufschneiden.

Hamburg (dpa/tmn) - Ob ein Granatapfel reif ist, merkt man an seinem Gewicht: Eine reife Frucht liegt schwer in der Hand.

Ein Zeichen für Frische ist es, wenn die Haut innen komplett weiß ist und die Kerne rot leuchten. Sind sie bräunlich, ist die Frucht nicht mehr gut, heißt es in der Zeitschrift "Salon" (Ausgabe Nummer 13/2017).

Bei Granatäpfeln gibt es zwei Typen: einen mit gelb-pinker Schale, der härteres Fruchtfleisch hat, und einen burgunderroten mit weicheren Kernen. Will man sie frisch essen, sollte man Letztere nehmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sie kochen gerne mit Knoblauch? Darum könnte Ihnen das Coronavirus dies vermiesen
Knoblauch kommt trotz des strengen Geruchs oft und gerne in der Küche zum Einsatz. Das könnten Sie sich aber in Zukunft überlegen, wenn dieses Szenario wahr wird.
Sie kochen gerne mit Knoblauch? Darum könnte Ihnen das Coronavirus dies vermiesen
Hamsterkäufe wegen Coronavirus: Das sollten Sie wirklich immer im Haus haben - Checkliste
Das Coronavirus breitet sich aus und manche Menschen reagieren bereits mit Hamsterkäufen. Aber was braucht man wirklich, wenn es zu einer Quarantäne kommen sollte?
Hamsterkäufe wegen Coronavirus: Das sollten Sie wirklich immer im Haus haben - Checkliste
Probieren Sie diese herrlich cremige Brokkolisuppe mit Parmesanknusper
Cremige Suppen machen satt und streicheln die Seele. Der zarte Brokkoli macht sich besonders gut als Suppeneinlage und wird in diesem Rezept von Parmesan begleitet.
Probieren Sie diese herrlich cremige Brokkolisuppe mit Parmesanknusper
Geheimtipp: Dank dieser Zutat wird jedes Fleisch butterzart
Ist Fleisch für Sie eine Herausforderung beim Kochen? Besonders gemein ist es, wenn das Fleisch nach dem Braten zäh ist. Mit einer Zutat erledigt sich dieses Problem.
Geheimtipp: Dank dieser Zutat wird jedes Fleisch butterzart

Kommentare