+
Gemüse in der Hauptrolle: Zum Reis kommen Blumenkohl, Erbsen, Zuckerschoten und Kirschtomaten auf den Tisch. Foto: Manuela Rüther

Reispfanne mit Curryblumenkohl und Erbsen

Eine Reispfanne mit Curry ist normalerweise schnell gemacht, einfach - und schmeckt fast jedem. So ist es auch mit diesem Gericht. Während viele Blumenkohl eher gedünstet und beispielsweise als Beilage kennen, spielt er hier - geröstet und würzig - die Hauptrolle.

Kategorie: Hauptspeise

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten für 4 Personen:

250 g Basmatireis,

1 Kopf Blumenkohl,

4 Frühlingszwiebeln,

100 g Zuckerschoten,

150 g tiefgekühlte Erbsen,

2 Zehen frischer Knoblauch,

150 g Kirschtomaten,

1 TL Currypulver,

je 1 Schuss Sojasoße und Fischsoße,

frisch gemahlener,

schwarzer Pfeffer,

Salz,

einige Zweige frischer Koriander,

Olivenöl zum Braten

Zubereitung:

Den Basmatireis mit 375 Milliliter Wasser und 1 Prise Salz vermischen. Einen Deckel auflegen, den Reis aufkochen und auf kleinster Stufe solange ziehen lassen, bis kein Wasser mehr zu sehen ist.

In der Zwischenzeit den Blumenkohl waschen und in sehr feine Röschen teilen. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Zuckerschoten waschen und in Rauten schneiden. Erbsen auftauen lassen. Knoblauch schälen und fein hacken. Kirschtomaten waschen.

Das Olivenöl in einer großen Pfanne oder einem Wok erhitzen und den Blumenkohl darin so lange anrösten, bis er schön braun ist. Die Hitze etwas reduzieren, alles mit dem Currypulver bestäuben und unter Schwenken 1 Minute weiterbraten. Mit 100 ml Wasser ablöschen und solange schmoren bis die Flüssigkeit fast verkocht ist.

Zuckerschoten, Erbsen und Kirschtomaten hinzugeben und 1 Minute schwenken. Alles mit Sojasoße, Fischsoße und Pfeffer würzen und den Reis dazu geben. Koriander waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Unter den Reis rühren und sofort servieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brauerei sucht dringend Biertrinker - 140.000 Flaschen müssen weg
Eine kleine Brauerei verstößt gegen das Wettbewerbsrecht und muss 50.000 Liter Bier loswerden. Sonst droht eine empfindliche Strafe. Der Grund dafür ist kurios.
Brauerei sucht dringend Biertrinker - 140.000 Flaschen müssen weg
Test: Die acht zuckerhaltigsten Limos und Colas
Dass Limo und Cola ungesund sind, ist bekannt. Aber süß ist nicht gleich süß: Welche Getränke beim Zuckergehalt ganz weit vorne liegen, zeigt dieser Test.
Test: Die acht zuckerhaltigsten Limos und Colas
Schockierende Testergebnisse: Das richtet Nutella im Körper an
Das ZDF testete 2015 eine unserer Lieblingsnaschereien: Nutella. Die Ergebnisse waren jedoch wenig erfreulich und dürften uns auch heute noch beschäftigen.
Schockierende Testergebnisse: Das richtet Nutella im Körper an
Junge Selleriestangen muss man nicht schälen
Staudensellerie verleiht Salaten und Fonds eine angenehme Würze. Damit die Verarbeitung in der Küche schneller geht, lohnt es sich, auf jüngere Stauden zurückzugreifen.
Junge Selleriestangen muss man nicht schälen

Kommentare