Streuselkuchen in einer Springform
+
Frischer Apfelkuchen ist ein Genuss, den Sie sich öfter gönnen sollten. (Symbolbild)

Klassiker

Apfelkuchen mit Streuseln – dieses Rezept ist kinderleicht und so lecker

  • Anne Tessin
    vonAnne Tessin
    schließen

Die Apfelsaison ist im Gange und immer mehr der gesunden, knackigen Früchte werden reif. Zeit, um einen saftigen Apfelkuchen mit Streuseln zu backen – mit einem Kniff.

  • Äpfel sind ein Obst, das aus unserem Alltag kaum wegzudenken ist.
  • Im besten Fall knackig und saftig eignen sich die Früchte gut für viele süße und herzhafte Gerichte.
  • Dieser Apfelkuchen ist dabei ein Klassiker, den Sie schnell nachbacken sollten.

Zwischen Juli und August beginnt in Deutschland und dem Rest von Mitteleuropa die Apfelsaison. Endlich wieder frische, knackige Äpfel, die vor Saft und gesunden Nährstoffen nur so strotzen. Zeit, leckere Apfelrezepte auszuprobieren. Haben Sie schon einmal Apfelmus selbst gemacht? Oder Sie backen diesen saftigen Apfelkuchen mit Streuseln.

Statt mit Weizenmehl wird dieser Apfelkuchen mit Vollkornmehl gebacken. Das ist nicht nur gesünder, weil es den Blutzuckerspiegel langsamer steigen lässt und mehr Nährstoffe enthält. Die leicht herzhafte, vollmundige Note passt auch noch hervorragend zum Apfelaroma und sorgt für einen runden Geschmack, den Sie mit Weißmehl kaum erreichen können. Aber backen Sie's doch einfach.

Rezept für Apfelkuchen mit Streuseln aus Vollkornmehl: Zutaten

Für den Teig

Für die Füllung

  • 1 kg Äpfel
  • 1 kleine unbehandelte Zitrone
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Zimt, gestrichen
  • 2 EL Rohrzucker
  • 2 EL Rum, nach Belieben

Für die Streusel

  • 200 g Weizen-Vollkornmehl
  • 100 g Rohrzucker
  • 150 g Margarine
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Zimt

Auch lecker: Butterkirschschnitten leicht gemacht – dieses Rezept sollten Sie unbedingt ausprobieren

Beispielbild – Nicht das tatsächliche Rezeptbild

So backen Sie den Apfelkuchen mit Streuseln aus Vollkornmehl

  1. Heizen Sie Ihren Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.
  2. Verkneten Sie das Mehl, die Margarine, das Ei, die Prise Salz und die 3 EL Honig zügig zu einem Mürbeteig und stellen Sie diesen etwa 30 Minuten im Kühlschrank kalt. Wenn der Teig zu klebrig ist, fügen Sie einfach noch ein wenig Mehl dazu.
  3. Schälen Sie die Äpfel, entfernen Sie das Kerngehäuse, viertel Sie sie und schneiden Sie sie dann in dünne Scheiben.
  4. Geben Sie die Apfelscheiben in eine Schale und vermischen Sie sie mit dem Saft der Zitrone, dem Honig, dem Rohrzucker und ggf. dem Rum. Lassen Sie die Äpfel gut durchziehen.

    Rollen Sie den kalten Teig zügig auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus und legen Sie ihn in eine gut gefettete Springform. Drücken Sie ihn am Boden fest und ziehen Sie ihn an den Seiten ein wenig hoch. Reißt oder bröckelt der Teig drücken Sie ihn einfach fest.
  5. Mischen Sie für die Streusel das Vollkornmehl mit dem Zucker, dem Vanillezucker, dem Zimt und der Margarine.
  6. Zerbröseln Sie den Streuselteig gleichmäßig über den Äpfeln. Backen Sie den Kuchen etwa eine Stunde im Ofen.

Zu diesem Kuchen schmeckt frische Sahne oder auch eine Kugel Vanilleeis. Er ist aber auch pur ein echter Genuss für Apfelliebhaber. (ante)

Lesen Sie auch: Rezept für Zitronenkuchen – So wird der süßsaure Klassiker besonders fruchtig und saftig

Schauen Sie schnell in Ihren Kühlschrank: Diese Lebensmittel müssen raus

Äpfel bleiben knackiger und geschmackvoller, wenn Sie sie dunkel und kühl aufbewahren. Der Kühlschank ist zu kalt. Außerdem entströmt Äpfeln Methylen. Dieses Gas lässt viele Obst- und Gemüsesorten in der Umgebung schneller verderben.
Knoblauch verliert im Kühlschrank seinen Geschmack und gibt ihn unglücklicherweise an alles ab, was sich in seiner Nähe befindet.
Basilikum liebt die Wärme und wird im Kühlschrank geschmacklos. Kaufen Sie ihn im Topf, oder stellen Sie ihn in ein Glas mit frischem Wasser.
Sie denken vielleicht, dass Brot im Kühlschrank länger frisch bleibt, aber das Gegenteil ist der Fall: Es trocknet schneller aus. Bewahren Sie es stattdessen in einem Brotkasten auf.
Schauen Sie schnell in Ihren Kühlschrank: Diese Lebensmittel müssen raus

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare